Ein mittelalterlicher Gebäudekomplex in unmittelbarer Nachbarschaft der Marktkirche war durch die Stadt in Teilen saniert und mit öffentlichen Funktionen wiederbelebt, als sie sich im Jahr 2007 entschied, den noch leerstehenden Seitentrakt sowie den Hofraum zu nutzen, um hier durch Umbau und Erweiterung die Stadtbibliothek neu zu positionieren.
Integraler Bestandteil dieser umfänglichen Umnutzung sollte auch die Schulbibliothek des städtischen Gymnasiums sein.
So wurde die historische Eckbebauung durch einen Neubau ergänzt und so wieder zum ursprünglichen Dreiseithof komplettiert.
Unter den Aspekten des Denkmalschutzes und des gestalterischen
Anspruches in diesem so wichtigen städtebaulichem Raum wurde durch die Verknüpfung von Alt und Neu im Innen- und im Außenraum individuell und doch ganzheitlich gestaltet, in allen Ebenen barrierefrei und belebt mit intensivem, insgesamt ausgewogenen Farbspiel sowie interessanten und einfallsreichen Ausbau- und Ausstattungsdetails.

Adresse
Bei der Marktkirche 11 a
99947 Bad Langensalza

Planungsbüro
architektur & design dipl.-ing. arch. gabriele böttcher, Gräfentonna

Bauherr
Stadt Bad Langensalza

Fertigstellung
2008

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.05.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro architektur & design dipl.-ing. arch. gabriele böttcher, Gräfentonna auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: