Logo der Architektenkammer Thüringen

Umbau eines denkmalgeschützten Vierseiten-Mühlenhofs · Gräben

Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt

Der teilweise verfallene Vieseitenmühlenhof, bestehend aus dem Wohnhaus, mehreren Anbauten der voll funktionsfähigen Mühle, Stall- und Werkstattgebäuden und einer großem Scheune, erfuhr eine neue Nutzung und wurde behutsam denkmalgerecht saniert.

Entsanden sind eine Wohnung für die Eigentümer, 2 Ferienappartements mit gemeinsam zu nutzenden Räumen wie Küche und Kaminzimmer, sowie eine Ferienwohnung mit separatem Eingang.

Erhaltenswertes wie handgeschaffenen Bodenfliesen, Reste von Wandmalereien und historische Innentüren wurde instangesetzt und im Gesamtkonzept eingebunden.

Anbauten aus unterschiedlicher Entstehungszeit, die für die neue Nutzung entbehrlich waren, wurden abgebrochen.

So bot sich die Chance, die Hofflächen neu und ganz individuell zu gestalten und offene Bereiche ganz unkonventionell mit langen Holzwänden zu schließen.

Entstanden ist ein Wohn- und Ferienensemble in ländlichem Charme.

Das Flair der Innenräume wird bestimmt durch ihre Schlichtheit im Kontext mit natürlichen materialien.

Die Freiflächen verbinden harmonisch das vielschichtige Gebäudeensemble.

Adresse
Mühlendamm 16
14793 Gräben

Planungsbüro
Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt

Bauherr
Jutta und Dr. Eberhard Seidel

Fertigstellung
Dezember 2015

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (8)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 04.02.2020. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: