Logo der Architektenkammer Thüringen

Wehranlage Volkerode - Errichtung eines Dachgeschosses auf dem Steinernen Haus · Volkerode

Lehrmann & Partner GbR · Architektur- und Ingenieurbüro, Waltershausen

"Architektur hat Bestand"- unter diesem Motto präsentiert sich der sanierte Wehrturm aus dem 12. Jahrhundert mit der neuen Sichtbetonaufstockung als Aussichtsgeschoss. Die kleine romanische Burganlage in Volkerode befindet sich auf einem höher gelegenen Sandsteinfelsen in Dorfmitte. Zur Anlage gehören ein Wehrturm, ein Herrenhaus sowie ein Backhaus, umgeben von einer umlaufenden Ringmauer. Der Wehrturm aus dem 12. Jahrhundert war in schlechten Zustand und wurde nun statisch gesichert, konserviert und restauriert. Zum gestalterischen, funktionalen und konstruktiven Abschluss des Wehrturmes wurde ein neues Dachgeschoss als Aussichts- und Lüftungsgeschoss auf den vorhandenen Natursteinmauern errichtet. Die Aufstockung ist als archaisch wirkender, glatt geschalter Sichtbetonkubus mit geneigten Dachflächen hergestellt. Große Fassadenöffnungen, welche mit Holzklapp- Schiebeelementen verschlossen werden können, dienen zur Be- und Entlüftung und bieten einen Ausblick in die umgebende Landschaft bis hin zum Höhenzug Gobert. Alle weiteren neuen Zutaten wie Treppen, Türen und Fenster wurden in unbehandelten, rohen Stahl hergestellt.

Adresse
Steinweg 2
37308 Volkerode

Planungsbüros
Lehrmann & Partner GbR · Architektur- und Ingenieurbüro, Waltershausen
Planungsbüro für Steinkonservierung Stephan Scheidemann, Dipl.-Restaurator (FH), Friedrichroda

Bauherr
Förderverein Volkeröder Schloss e.V.

Fertigstellung
Dezember 2014

Nutzfläche
94 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (11)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 12.05.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Lehrmann & Partner GbR · Architektur- und Ingenieurbüro, Waltershausen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: