Erweiterungsbau des Landratsamtes Greiz

Helk Architekten und Ingenieure GmbH, Mellingen

Der Erweiterungsbau des Landratsamtes in Greiz wurde notwendig, da die einzelnen Amtsbereiche über mehrere Außenstellen in teilweise unzureichenden Gebäuden verstreut im Stadtgebiet untergebracht waren.

Der Neubau ist durch einen Verbindungsgang mit dem bisherigen Haupthaus verbunden, so dass nunmehr am Standort der überwiegende Teil der Ämter konzentriert ist.

Das neue Gebäude ist eine straßenfluchtbegleitende 5- bzw. 6-geschossige Stützen/ Riegelkonstruktion mit dementsprechend variablen Grundrissen. Alle 6 Ebenen werden über Aufzüge bzw. ein zentrales Treppenhaus erreicht.

Von den Foyers aus werden auf jeder Etage alle drei Gebäudeflügel des T - förmigen Grundrisses über Mittelgänge erschlossen.

Dem Gebäude ist in der untersten Ebene eine Tiefgarage zugeordnet, die sich in die Außenanlagen hinein als zweigeschossige Stellplatzanlage fortsetzt.

Die Bauzeit betrug von Dezember 2001 bis April 2003 - 15 Monate.

Text: U. Herrmann, Architekt

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
Architektur- und Ingenieurbüro Herrmann & Zschiegner, Zeulenroda

Adresse
Weberstraße 1
Greiz

Planungsbüro
Helk Architekten und Ingenieure GmbH, Mellingen

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2003

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (2)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Helk Architekten und Ingenieure GmbH, Mellingen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: