Logo der Architektenkammer Thüringen

Fassadensanierung Reichardt-Gymnasium · Lobenstein

Architekturbüro Klaus Neupert, Schleiz

Der bauliche Zustand der Plattenbauschule war dringend sanierungsbedürftig. Die Farben waren auf den Bauteilen der Fenster und Blechtafeln weitgehend abgeblättert. Der Bauherr wollte mit möglichst geringen finanziellem Mitteleinsatz die Fassade in einen technisch einwandfreien Zustand versetzen.

Um die konstruktionsbedingten Fugen des Plattenbaus zu überdecken, wurde ein Wärmedämmverbundsystem gewählt. Mit der Mindestdämmstärke von 10 cm Styropordämmstoff wurden die geforderten Werte der Energieeinsparungsverordnung erreicht. Die Gebäudeanschlüsse an das Gelände wurden vollständig erneuert. Das Eingangselement durfte ebenfalls erneuert werden. Eingriffe in den Grundriss des Erdgeschosses waren nicht möglich.

Damit in den Klassenzimmern keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden mussten, wurden die neuen Fenster in die alten Leibungen eingesetzt. Mit der technischen Erneuerung der Fassade ergab sich die Möglichkeit, das Gymnasium gestalterisch als Gebäude in Hinblick auf seine Nutzung als Schule und in städtebaulicher Hinsicht aufzuwerten.

Dem Bauherren wurden verschiedene Vorentwürfe vorgelegt. Die Entscheidung wurde zugunsten einer eher rhythmischen Fenstergliederung gefällt. Lebhafte Diskussionen ergaben sich zum Thema der Farbgestaltung. Die Baukörper sollten durch Farbbehandlung einen neuen Zusammenhang erhalten. Dies wurde erreicht durch die Grundfarben rot, blau und gelb. Der verschattete innenliegende Verbindungsbau wurde hellgelb gefasst, um ihn leicht und freundlich erscheinen zu lassen. Der quadratische kompakte Baukörper wurde mit blauer Farbe belegt, um die doch plumpe Gesamtwirkung aufzuheben.

Der Hauptbaukörper wurde oxidrot gestrichen, um ihn noch weiter hervorzuheben. Die Farbflächen stoßen nie direkt aneinander. Als Zwischenfarbe wurde ein hellgrauer Farbton gewählt. Die Baukörper stehen insgesamt auf einer Wiese. Damit ist die 4. Komplementärfarbe in die Farbkomposition einbezogen. Im Ergebnis sind die Beteiligten davon überzeugt, dass dieses Sanierungsobjekt als Modellfall betrachtet werden kann. Hier wurde mit extrem geringen Finanzmitteln eine langfristig gültige Sanierungsmaßnahme durchgeführt.

Adresse
Karl-Marx-Straße 24
Lobenstein

Planungsbüro
Architekturbüro Klaus Neupert, Schleiz

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2002

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (4)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Klaus Neupert, Schleiz auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: