Logo der Architektenkammer Thüringen

Haus in Haus - alte Scheune, moderner Einbau | EFH Bucha

KOOP Architekten und Ingenieure, Weimar

Tag der Architektur 2024
Sonntag, 30.06.2024  geöffnet 11:00-15:00, Führungen 13:00 (Treffpunkt: auf dem Grundstück), kein Zutritt zu privatem Wohnbereich

Projektbeschreibung

Junges Paar sucht alte Scheune auf dem Lande zum Wohnen. Aus dem Traum entwickelte sich ein Haus-in-Haus Projekt, wobei der hineingebaute Wohnbereich konsequent in Holzbauweise umgesetzt wurde. Das alte Gebäude ist sensibel saniert bzw. geöffnet worden. Die großzügige Belichtung des Inneren konnte mit 31 Dachfenstern und 2 großen, die Geschosse überspannenden Gauben realisiert werden. Damit ist ein wichtiger Anspruch an die Entwurfsarbeit erfüllt: die Beziehung zum Außenraum, zur dörflichen Nachbarschaft und dem angrenzenden Garten, in die Landschaft ist gelungen.

Das großzügige Raumvolumen der Scheune bietet eine Trennung von Wohn- und Nebenräumen. Das zweigeschossige Wohnhaus reagiert in seiner Dimension auf das vorhandene Dachtragwerk bzw. ist mit einem Eingangspodest auf eine angemessene Raumhöhe im Erdgeschoss angehoben worden. Über dem Haustechnikraum ist ein separates Gästeapartment angelegt. Die Ost-/ Westausrichtung der Längsseiten des Scheunengebäudes machen eine Lichtdurchflutung über die vorhandenen Tore, Gauben und Fenster den ganzen Tag hinweg möglich.

Auf zwei langen Fundamentstreifen schwebt der Hauptbaukörper über dem Scheunenboden. Die „Wohnbox“ wurde als Holzrahmenbau mit Holzbalkendecken errichtet und wird durch das alte Scheunentragwerk durchdrungen. Die Stützen und Deckenbalken der historischen Konstruktion sind in den Wohnräumen unmittelbar erlebbar. Die Räume des modernen Baukörpers gehen fließend ineinander über und öffnen sich auch über die Etagen hinweg. Die großflächige Verglasung der Außenhülle ermöglicht einen hellen und offenen Raumeindruck. Die einheitliche Fußbodengestaltung durch den geschliffenen Estrich erzeugt eine sichtbare Ruhe im gesamten Gebäudeensemble.

Der Raum zwischen Hülle und Kern, zwischen Scheune und Wohnhaus, bietet einen geschützten Außenbereich, der als Klimapuffer fungiert – im Sommer kühlt und im Winter das Haus gegen Kälte und Wind schützt.

Projektdaten

Adresse

Dorfstraße 43a
07751 Bucha

Planungsbüros

KOOP Architekten und Ingenieure, Weimar
Architekturbüro Kopprasch, Weimar

Bauherr

privat

Fertigstellung

März 2024

Nutzfläche

174 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (8)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 21.05.2024. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro KOOP Architekten und Ingenieure, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: