Touristinformation Jena

Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt

Eines der ältesten Gebäude Jenas am Markt 16 wurde durch Limmer + Otto, Freie Architekten Jena saniert und mit hochmoderner Architektur zur Oberlauengasse hin erweitert. Robarchitects aus Dresden entwarfen die Hologrammfassade am Markt.
Historische Bausubstanz trifft auf Glas und Sichtbeton und präsentiert sich als spannendes Gebäudeensemble.
Auf der Grundlage dieses Entwurfs übernahmen wir die Planung der Innenarchitektur für die Touristinformation Jena und die Räume der Wirtschaftsförderung.
Die klaren geometrische Formen unseres Entwurfs gehen auf "Tuchfühlung" mit dem Gebäudeensemble. Durchgefärbtes Furnier in silbergrau steht harmonisch kontrastierend zum Grau von Sichtbeton und Industrieestrich: Harmonie in der Farbe, Kontrast in der Wertigkeit.
Das Maigrün der inneren Flächen sorgt für die nötige Lebendigkeit der Räume und trifft gelegentlich auf kräftiges Orange.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
Limmer + Otto Freie Architekten BDA, Jena
robarchitects Ruairi O'Brien RIBA AKS PLDA (educ.), Dresden

Adresse
Markt 16
07743 Jena

Planungsbüro
Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt

Bauherr
Kommunale Immobilien Jena

Fertigstellung
2008

Preise/Auszeichnungen
architektourpreis 2009

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (7)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 11.10.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: