Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2012

Sammlung

Der Staatspreis wird seit 1996 alle zwei Jahre für hervorragende Leistungen der Architektur und des Städtebaus verliehen, um innovative städtebauliche und architektonische Konzeptionen in Thüringen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken.

5 Projekte

  • Die aus einer Fusion entstandene neue Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat ihre Kirchenverwaltung auf dem Grundstück der Alten Erfurter Universität mit dem historischen Hauptgebäude (Collegium Maius) und dem alten Archiv etabliert. Städtebaulich ordnet sich das Ensemble aus Denkmalbestand und Neubau in die mittelalterliche Baustruktur des ’Lateinischen Viertels’ ein. Ein neuer Baukörper entwickelt sich als orthogonale Erweiterung um einen ruhigen, introvertierten Innenhof. Die historischen …

    Adresse
    Michaelisstraße 39
    99084 Erfurt

    Planungsbüros
    Steinblock Architekten, Magdeburg
    plandrei Landschaftsarchitektur GmbH, Erfurt

    Entwurfsverfasser
    Dipl.-Ing. Matthias Rau

    Bauherr
    Kirchenamtspräsidentin B. Andrae / KOBR B. Rüttinger

    Fertigstellung
    Juni 2011

  • Das Team um k.u.g.-Architekten baute ein altes Fabrikgebäude, das abgerissen werden sollte, zum neuen Wahrzeichen Saalfelds um und schuf dort gleichzeitig Wohnraum und Begegnungsstätten für das Wohnen im Alter. Das letzte noch stehende Gebäude des ehemaligen Verpackungsmittelwerks in Saalfeld ist das denkmalgeschützte Produktionsgebäude, damals auf ungeliebtem Brachland mitten in der Stadt stehend, welches 2008 ebenfalls abgerissen werden sollte. Bauherr, Stadt und Bürger standen hinter dem mutigen …

    Adresse
    Grüne Mitte 6
    07318 Saalfeld

    Planungsbüro
    k.u.g.-architekten, München

    Entwurfsverfasser
    Dipl.-Ing. Carolin Kodisch
    Dipl.-Ing. Odile Ullrich
    Dipl.-Ing. Harald Gasmann

    Bauherr
    AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e. V.

    Fertigstellung
    Juli 2011

  • Fassadenansicht - Südgiebel
    Fassadenansicht - Südgiebel, Bild: Thomas Weiß

    Der so genannte Van de Velde – Bau wurde 1905 bis 1907 vom belgischen Architekten als Großherzogliche Sächsische Kunstgewerbeschule errichtet. Er gehört heute zum UNESCO – Weltkulturerbe und ist somit ein architektur- und kulturhistorisches Zeugnis und Denkmal von hohem Rang. Umnutzungen und Übernutzungen des Gebäudes hatten sich in Umbauten, Raumteilungen, Veränderungen von Fenstern und Türen niedergeschlagen. Das Haus hat jede dieser Nutzungen ausgehalten – und dies, ohne seinen Charakter zu verlieren. …

    Adresse
    Geschwister-Scholl-Straße 7
    99423 Weimar

    Planungsbüro
    Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

    Fertigstellung
    2010

  • Sicherung und Präsentation der Baureste der mittelalterlichen Mikwe neben der Krämerbrücke Das kultische Bad der jüdischen Gemeinde befand sich ursprünglich im Keller eines vermutlich gewöhnlichen Hauses innerhalb der mittelalterlich dichten Stadtbebauung nahe der Krämerbrücke am Breitstrom der Gera. Da eine Rekonstruktion der Mikwe wegen nicht vorhandener Unterlagen und Befunde ausschied, wurden die baulichen Überreste gesichert und zur Präsentation aufgewertet. So wie sich zur Zeit der Errichtung …

    Adresse
    Am Kreuzsand
    99084 Erfurt

    Planungsbüros
    gildehaus.reich architekten BDA, Weimar
    PSL Landschaftsarchitekten, Erfurt

    Entwurfsverfasser
    Dipl.-Ing. Architektin Annekatrin Bindler
    Dipl.-Ing. Architekt Felix Flechtner

    Bauherr
    Landeshauptstadt Erfurt - Stadtverwaltung

    Fertigstellung
    Oktober 2011

  • Der Fund der Mikwe bei Bauarbeiten für die neue Grünanlage Kreuzsand erforderte eine Neuplanung, deren Gestaltungsschwerpunkt nun die umbaute Mikwe als Besichtigungsziel war. Der hohen Bedeutung des Kulturdenkmals und seiner zu erwartenden Frequentierung angemessen wurden barrierefreie Wege, Mauern und Grünflächen angelegt und ausgestattet. Eine Terrasse auf dem Flachdach der Schutzhülle um die Mikwe bietet Aussicht zur Krämerbrücke und Einsicht ins Gebäude. Über Stufen und Rampe gelangt man zur …

    Adresse
    Kreuzsand
    99084 Erfurt

    Planungsbüros
    PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt
    gildehaus.reich architekten, Weimar

    Entwurfsverfasser
    Dipl.-Ing. Landschafts­architektin Andrea Ziegenrücker

    Bauherr
    Stadtverwaltung Erfurt, Garten- und Friedhofsamt, Herr Schwarz

    Fertigstellung
    November 2011

Unterstützer / Partner

  • CARLISLE® Construction Materials GmbH
  • Gilgen Door Systems AG
  • ERLUS AG
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.

Seite teilen: