Logo der Architektenkammer Thüringen

Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2016

Sammlung

Der Staatspreis wird seit 1996 alle zwei Jahre für hervorragende Leistungen der Architektur und des Städtebaus verliehen, um innovative städtebauliche und architektonische Konzeptionen in Thüringen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken.

  • Die Bibliothek der Stadt Nordhausen situiert sich zusammen mit einem Bürgersaal, einem Seminarraum, einem Literaturcafe und einer zweigeschossigen Tiefgarage als Gebäude-ensemble zusammen mit großzügigen öffentlichen Freianlagen südlich des ehemaligen Kornmarktes. Mit dem Neubau wird die seit 60 Jahren bestehende Lücke im unmittelbaren Zentrum der Stadt qualifiziert. Die Räumlichkeiten sind so organisiert, dass eine größtmögliche Nutzungsflexibilität gegeben ist. Die im Kernbereich des Hauses angeordneten …

    Projektseite →

    Adresse

    Engelsburg
    99734 Nordhausen

    Planungsbüros

    Schettler & Partner PartG mbB Dr.-Ing. Anke Schettler_Architektin Dipl.-Ing. Eckhard Schmidt_Stadtplaner Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schieferdecker_Bauingenieur, Weimar
    Schettler & Wittenberg Architekten, Weimar | stock landschaftsarchitekten bdla, Jena

    Entwurfsverfasser

    Dr.-Ing. Architektin Anke Schettler
    Dipl.-Ing. (FH) Architekt Jörg Kopprasch
    Dipl.-Ing. Architekt Christian Hersel

    Bauherr

    Stadt Nordhausen

    Fertigstellung

    April 2014

  • Wasserbecken, Bild: Wolfram Stock

    Im Zentrum von Nordhausen, nördlich des Rathauses, liegt die neue Kulturbibliothek, der eine große, helle „Leseterrasse“ mit repräsentativem Wasserbecken und Freisitz des neuen Cafes vorgelagert ist. Muschelkalk in schlanken rechteckigen Formaten verschiedener Breite spiegelt das Thema der Fassade auf dem Boden der Stadtterrasse wieder und verbindet den Innenraum im Eingangsbereich mit der „steinernen Platzfläche“. Ein flaches Wasserbecken mit ruhiger spiegelnder Oberfläche und seitlichen Sitzkanten …

    Projektseite →
    3 Bilder

    Adresse

    Nikolaiplatz 1
    99734 Nordhausen

    Planungsbüros

    stock landschaftsarchitekten bdla, Jena
    Schettler & Partner PartG mbB Dr.-Ing. Anke Schettler_Architektin Dipl.-Ing. Eckhard Schmidt_Stadtplaner Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schieferdecker_Bauingenieur, Weimar | Schettler & Wittenberg Architekten, Weimar

    Entwurfsverfasser

    Dipl.-Ing. Landschafts­architekt Wolfram Stock

    Bauherr

    Stadt Nordhausen

    Fertigstellung

    August 2014

  • Im Stadtgefüge von Nordhausen, zwischen mittelalterlich erhaltener Innenstadt und Neubebauung der Nachkriegsjahre wurden Wohn- und Geschäftsgebäude am Kornmarkt umgebaut bzw. saniert und beinhalten nun einen neuen innerstädtischen Freiraum, der sich klar in zwei Funktionsebenen gliedert. Die untere Ebene dient dem Parken sowie der rückseitigen Erschießung der Ladenzone und tritt als Funktionsfläche mit Asphaltoptik in Erscheinung. In der oberen Gartenebene stellt sich ein neuer „Grüner Innenhof“ …

    Projektseite →

    Adresse

    Kornmarkt 1-3,4; Engelsburg 6-8,10; Kranichstraße 24-27
    99734 Nordhausen

    Planungsbüro

    stock + partner, Freie Landschaftsarchitekten, Jena

    Bauherr

    Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Nordhausen

    Fertigstellung

    2009

  • Fuge No. 1 Südwestansicht, Bild: Architektenkammer Thüringen

    Das Projekt „Fuge no. 1 – Bauern- und Atelierhaus Seitenbrück“ befindet sich im 93-Einwohner-Dorf Seitenbrück inmitten des Thüringer Saale-Holzland-Kreises und konnte in den vergangenen zwei Jahren realisiert werden. Auf dem knapp 1000 Quadratmeter großen Grundstück befindet sich zu Beginn der Arbeit der Bestand eines alten Bauernhauses aus dem 18. Jahrhundert. Grundlage des Entwurfskonzeptes ist unsere Masterthesis an der Bauhaus-Universität Weimar vom Oktober 2012, die sich mit bestehenden Thüringer …

    Projektseite →
    5 Bilder

    Adresse

    Seitenbrück 17
    07646 Oberbodnitz OT Seitenbrück

    Planungsbüro

    Mentrup Steffen Albertoni GbR, Jena

    Entwurfsverfasser

    M.Sc. Architektin Lina Maria Mentrup
    Mauricio Albertoni

    Bauherr

    Dr. Horst Mentrup, Ursula Schiwon-Mentrup

    Fertigstellung

    Oktober 2015

  • Anerkennung

    Sonnenhof Jena

    Der Sonnenhof besteht aus vier neuen Gebäuden mit Büro- und Wohneinheiten. Diese befinden sich auf einem aus mehreren Parzellen zusammengelegtem Grundstück im historischen Zentrum von Jena. Die geplanten einzelnen Baukörper, erlauben eine freie Durchwegung des Geländes. Durch ihre Platzierung an den äußeren Grundstücksgrenzen definieren sie einen der mittelalterlichen Stadtstruktur entsprechenden kleinmaßstäblichen Freiraum. Die Außenanlagen führen das Gestaltungskonzept der Gebäude über die Grundstücksgrenzen …

    Projektseite →

    Adresse

    Sonnenhof 9
    07743 Jena

    Planungsbüro

    J. MAYER H. und Partner, Architekten, Berlin

    Entwurfsverfasser

    Dipl.-Ing, M.Arch. Jürgen Mayer H.

    Bauherr

    Wohnungsgenossenschaft "Carl Zeiss" eG, Jena

    Fertigstellung

    Februar 2014

Seite teilen: