Logo der Architektenkammer Thüringen

Thüringer Holzbaupreis 2013

Sammlung

Der Thüringer Holzbaupreis prämiert herausragende Projekte, die unter maßgeblicher Verwendung von Holz erstellt worden sind und beispielhaft die Planungs- und Baukultur in Thüringen fördern.

  • Preisträger

    Familienhotel Weimar

    Ansicht Seifengasse, Bild: Hamish John Appleby

    Die Integration eines modernen Holzhauses in einen gewachsenen Bestand einer historischen Innenstadt Direkt neben dem Goethehaus in Weimar wurde das erste innerstädtische Hotel Deutschlands in Vollholzbauweise errichtet. Der Weimarer Architekt Jörg Weber entwickelte zusammen mit dem Bauherrn und einem Team von Fachplanern ein konsequent ökologisch ausgerichtetes Haus, das sich insbesondere durch die intensive Verwendung nachwachsender Rohstoffe auszeichnet. Dabei war die harmonische Integration …

    Projektseite →
    4 Bilder

    Adresse

    Seifengasse 8
    99423 Weimar

    Planungsbüros

    raum33 architekten Jörg Weber & Dirk Hädicke PartG mbB, Weimar
    ABML architekten GmbH, Bad Berka

    Entwurfsverfasser

    Dipl.-Ing. Architekt Jörg Weber

    Bauherr

    Anselm Graubner / Goethezimmer GmbH

    Fertigstellung

    Mai 2012

  • Erweiterung  Die Wünsche der Bauherren, nach mehr Wohnraum und einem separaten privaten Bereich, sollen mit einer Erweiterung des bestehenden Einfamilienhauses aus den 60er Jahren erfüllt werden. Entwurfsansatz ist ein streng geometrischer Körper, der durch Einschnitte und Aussparungen sowohl das Raumprogramm als auch vielseitige Raum- und Blickbeziehungen zulässt. Im Erdgeschoss finden ein privater Wohnraum, der sich über großformatige Fensterflächen zum Garten öffnet, sowie ein kleiner …

    Projektseite →
    2 Bilder

    Adresse

    Rankestrasse
    99096 Erfurt

    Planungsbüro

    implantat architektur Architekt Tom B. Förster, Erfurt

    Entwurfsverfasser

    Dipl.-Ing. (FH) Architekt Tom Björn Förster

    Bauherr

    Grün-von-Steuber

    Fertigstellung

    Dezember 2010

  • Das nach seiner Lage im „ŒRosenthal“ so genannte Œ„Haus Rosenthal“ stammt in seiner jetzigen Form aus dem Jahre 1515 (d). Das Gebäude liegt direkt am Südufer eines mit hohen Futtermauern eingefassten Flutgrabens. Die Haupterschließung erfolgt über eine Brücke von der Bergstraße her. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Fachwerkgebäude  mit Satteldach und einer zur Salza hin ausgerichteten steinernen Erdgeschossfassade. Die Blockstube aus dem Jahre 1515 (d) ist in großen Teilen vollständig …

    Projektseite →

    Adresse

    Bergstraße 15
    99947 Bad Langensalza

    Planungsbüro

    Formann, Nobis, Danz Partner Architekten & Ingenieure - die bauhütte -, Mühlhausen

    Bauherr

    Stadt Bad Langensalza

    Fertigstellung

    August 2012

  • BESUCHERZENTRUM AUF DER LEUCHTENBURG BEI KAHLA Planer: Bau-Consult Hermsdorf GmbH in Zusammenarbeit mit Silke Loose, Freie Architektin Die „Königin des Saaletals“, die Leuchtenburg bei Kahla, liegt weithin sichtbar im Thüringer Holzland auf dem 401 m hohen Lichtenberg. Für die Ausstellung „Porzellanwelten Leuchtenburg“ werden große Teile der Burganlage umgebaut, saniert und neu strukturiert. Fehlende Bausteine für das neue Museum werden durch Neubauten ergänzt. Einer davon ist das Besucherzentrum …

    Projektseite →

    Adresse

    Dorfstraße 100
    07768 Seitenroda OT Seitenroda

    Planungsbüro

    Bau-Consult Hermsdorf Gesellschaft beratender Ingenieure GmbH, Hermsdorf

    Entwurfsverfasser

    Dipl.-Ing. (FH) Architekt Jörg Kießling

    Bauherr

    Stiftung Leuchtenburg

    Fertigstellung

    Mai 2012

Seite teilen: