Industrieanlage CSERI GmbH · Nohra

SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

Im Jahre 2001/ 2002 wurde im Gewerbegebiet U.N.O. in Nohra auf einem Baugrundstück von ca. 6.000 m2 die Industrieanlage für die CSERI GmbH errichtet. Forderung für die Planung war es, ein wirtschaftliches, funktionales und zugleich repräsentatives Gebäude zu realisieren.

Der Baukörper gliedert sich in die Produktionshalle und das Funktionsgebäude.

Die Produktionshalle wurde nach den Richtlinien der für die Produktion notwendigen Gegebenheiten ausgeführt. Die Halle ist eingeschossig und als reiner Stahlbau (Stütze-Riegel-Konstruktion) ausgeführt.

Das Funktionsgebäude hingegen ist zweigeschossig und in Massivbauweise errichtet. Integriert sind die Sozialräume, Büroräume und im Obergeschoß eine Wohnung.

Der Neubau der Industrieanlage ist für einen metallverarbeitenden Betrieb konzipiert. Das war ausschlaggebend für die Verwendung einer Stahlkonstruktion für die Produktionshalle.

Die Industrieanlage wird von einem klaren Achsmaß, Systemelementen, Einsatz von anspruchsvollen Materialien sowie einer hochwertigen, industriellen Verarbeitung und Detailausbildung geprägt. Der gesamte Baukörper soll als kompakte Einheit erscheinen, deshalb wurde die Blechfassade der Halle auch über den Massivbaukörper geführt. Der Ausstellungsbereich ist großzügig verglast, um der Firma eine ansprechende Präsentationsfläche zu ermöglichen.

Adresse
Österholzstraße 13
Nohra

Planungsbüro
SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

Bauherr
privat

Fertigstellung
2002

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (13)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: