Logo der Architektenkammer Thüringen

Projektbeschreibung

Zwei Familien - ein Haus. 316 Jahre alt, schlechte Bausubstanz, mehrfach ergänzter Hauptkörper, auf gotischen Gewändesteinen gebaut und mit Porzellan angeschüttet. Ein historischer Ort welcher erhalten werden wollte, aber die Sprache unserer Zeit spricht. Mit gerechneten Fundamenten, intaktem Holz, einer guten Energiebilanz, behaglichem Wohnklima, autentischen Materialien, guter Gestaltung und vor allem: guten Grundrissen. So präsentiert es sich nach zweijähriger Bauzeit nicht nur den Bewohnern - sondern auch den Besuchern. Die wie zufällig im Schutze der prominenten Nachbarn auf den letzen Teil des fast vergessenen Rundlingsdorfes Untermhaus stoßen und nun sich über ein Anwesen "unterm Haus" als zeitgemäßem Mix aus Vergangenem und Modernen freuen können. 

Projektdaten

Adresse

Gries 7
07548 Gera OT Gera-Untermhaus

Planungsbüro

Freier Architekt Thomas Laubert Architekturstudio Mitte, Gera

Bauherr

Ilka und Kay Zimmermann; Nadine Beyer

Fertigstellung

Januar 2019

Nutzfläche

250 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (2)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 24.04.2019. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Freier Architekt Thomas Laubert Architekturstudio Mitte, Gera auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: