Logo der Architektenkammer Thüringen

Das Einzeldenkmal im Zentrum der Stadt Heringen wurde im 16. Jahrhundert erbaut und hat eine wechselvolle Bau- und Nutzungsgeschichte erlebt.
In den 1970-iger Jahren wurde das Objekt um einen 3. Anbau erweitert und bis Anfang der 1990-iger Jahre als Gaststätte genutzt.
Das Umsetzungskonzept sah vor, das sanierungsbedürftige Gebäude äußerlich auf seinen Urzustand zurück zu bauen. Im Inneren erfolgte die komplette Entkernung und Neuorganisation der Grundrisse. Die Erschließung der einzelnen Gebäudeteile wurde durch einen Glasverbinder ermöglicht. Der neue Verbinder steht im architektonischen Kontrast zur historischen Bausubstanz und macht damit die unterschiedlichen Entstehungszeiten ablesbar.
Entstanden ist ein modernes, lichtdurchflutetes und behindertengerechtes Verwaltungsgebäude der Landgemeinde Stadt Heringen/Helme.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
Stadtplanungsbüro Dr. Wilke, Erfurt

Adresse
Straße der Einheit 100
99765 Heringen

Planungsbüro
Erfurt & Partner GmbH Architekten- und Ingenieurgruppe, Erfurt

Bauherr
öffentlich

Fertigstellung
September 2010

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (20)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 31.05.2011. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Erfurt & Partner GmbH Architekten- und Ingenieurgruppe, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: