Logo der Architektenkammer Thüringen

Projektbeschreibung

Zusammenarbeit:

  • egger architekten [workshop | entwurf | genehmigung]
  • HARDT · GOEDECKE PartG mbB [werkplanung | ausschreibung | bauleitung]

Die KITA-Johannesfeld wurde als Werkstatt für Kinder geplant, in der sich das freie Spiel entwickeln, das Fühlen, die Motorik, die Fantasie sowie die Kreativität der Kinder gefördert werden. Innerhalb des vorgegebenen Baufeldes entfaltet sich der Baukörper mit 4 in der Höhe gestaffelten und in der Dachform dreidimensional geschrägten Kuben. Aus dem eingeschossigen Volumen der Erschließungsfläche brechen diese Familieneinheiten horizontal wie vertikal mit gestapelten Ebenen aus.

Der Hauptzugang erfolgt über die schmale Grundstücksverlängerung von der Eislebener Straße, eine zweite Zugangsmöglichkeit eröffnet sich über den geplanten Fußweg des Bürgerparks von der Westseite. Beide Zugänge erlauben ein „behutsames Ankommen“ der Kinder im geschützten und überdachten Bereich.

Das Konzept der offenen Arbeit spiegelt sich in den Spielräumen der Kuben wieder. Der pädagogische Nebenraum sowie der Sanitärraum werden von den beiden Gruppenräumen umschlossen. Die Sanitärbereiche werden über ein großzügiges Oberlicht natürlich belichtet. An den Seiten der Kuben sind je eine Kindergarderobe mit eigenem Zugang ins Freigelände platziert.

Aus dem Zwischenbereich der Spielkuben formt sich ein großer lichtdurchfluteter Marktplatz, hier kann der Tag eröffnet werden, bzw. Gespräche, Veranstaltungen oder Bewegungsspiele stattfinden.

Der große Bewegungsbereich öffnet sich zum Gemeinschaftsgarten auf der Westseite. Angrenzend an die Ausgabeküche wird im Kinderrestaurant Partizipation durch gemeinsames Zubereiten, Kochen und Essen gelebt.

Neben dem Eingangsbereich weißt eine Treppe den Zugang zu den obenliegenden Multifunktions- und Bewegungsraum.

Ein Luftraum schafft interessante visuelle und kommunikative Bezüge zu den beiden Ebenen. Dieser Raum bietet Platz für Aufführungen, Theaterstücke, oder sportliche Aktivitäten.

Die drei Themen der einzelnen Familieneinheiten „ÖKO- / KREATIV- / und ATELIERWERSTATT“ setzen sich in dem zugewiesenen Freigelände fort.

Projektdaten

Adresse

Eislebener Straße 8
99086 Erfurt OT Johannesplatz

Planungsbüros

Goedecke.Raschke Architekten Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt
egger architekten, Erfurt
PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

Bauherr

Stadt Erfurt, Grundstücks- und Gebäudeverwaltung

Fertigstellung

April 2017

Nutzfläche

1040 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (24)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 07.03.2019. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Goedecke.Raschke Architekten Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: