Logo der Architektenkammer Thüringen

Regelschule „Friedrich Hölderlin“ · Jena

pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure, Jena

Die Regelschule befindet sich in einem Stadtteil, der vorwiegend von Wohnbauten mit einer Entstehungszeit von 1970 bis 1980 geprägt ist. Da die Normalklassen bisher teilweise nur als Durchgangsräume erschließbar waren, wurde auf der Südseite ein Flur auf allen Ebenen angefügt. Der ehemalige Verbindungsbau wurde durch ein zentrales Treppenhaus ersetzt, welches gleichzeitig den Sanitärbereich aufnimmt. Ein wesentlicher Bestandteil war die Integration einer Aula für ca. 180 Besucher. Da die Aula auf Grund ihrer Kubatur nicht in den Gebäudebestand zu integrieren war, wurde ein Ergänzungsbau vorgeschlagen, der den Vorteil einer größeren Signifikanz auch in Hinsicht auf die Öffentlichkeit hat. Durch seine Lage im Osten im Zugangsbereich der Schule wird außerdem die Eingangssituation verbessert.

Adresse
Oßmaritzer Straße 12
Jena

Planungsbüro
pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure, Jena

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2003

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (7)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.05.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure, Jena auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: