Logo der Architektenkammer Thüringen

Sanierung Regelschule Königsee und Neubau Schulmensa · Königsee

Fischer Planungsgesellschaft Weimar mbH, Weimar

Projektbeschreibung

Der Schulstandort Königsee wird weiterentwickelt. Neben der energetischen Sanierung des 1969 errichteten Typenschulbaues der Regelschule wurde eine gemeinsame Mensa errichtet, die das Schulgebäude mit dem Gymnasium verbindet.

Die Regelschule soll als eigenständiges Gebäude neben dem prägnaten Gymnasium bestehen. Zur Beruhigung der städtebaulichen Situation wird das quaderförmige Grundvolumen des Gebäudes hervorgearbeitet, die dabei entstandenen Innenhöfe wurden durch die kupferfabige Vorhangfassade abgesetzt. Die kleinen Innenhöfe selbst (Haupteingang und Schattengarten) sind zum Schulhof hin durch eine Verschattungsanlage getrennt, die gestalterisch mit der Fibonacci-Zahlenfolge spielt.

Der Speisesaal als neuer Gebäudeteil wird in einer ruhigen und klaren Architektur direkt an die Regelschule angebaut und vom Gymnasium aus durch einen kurzen Gang erschlossen.

Projektdaten

Adresse

Wasserluft 5
07426 Königsee

Planungsbüro

Fischer Planungsgesellschaft Weimar mbH, Weimar

Bauherr

Landratsamt Saalfeld/Rudolstadt, Fachdienst Hochbau

Fertigstellung

Oktober 2010

Nutzfläche

1707 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (8)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 01.06.2011. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Fischer Planungsgesellschaft Weimar mbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: