Logo der Architektenkammer Thüringen

Ägidienkirche Erfurt - Substanzerhaltung, Umbau, Modernisierung, Brandschutzmaßnahmen: Kircheneingang, Treppenaufgang und Kirchenzugang · Erfurt

Smits + Tandler freie Architekten und Ingenieure Partnerschaft, Erfurt

Die Ägidienkirche in Erfurt ist ein stadtbildprägender, gotischer Baukörper im Zentrum der historischen Altstadt von Erfurt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Krämerbrücke, einem Baudenkmal von besonderer nationaler Bedeutung.
Da die Kirche nach der Reformation zu Wohn- und Wirtschaftszwecken genutzt wurde, erfuhr sie im Inneren erhebliche Umgestaltungen. Seit der von 1957 bis 1960 durchgeführten Restaurierung wird sie von der evangelisch-methodistischen Kirche wieder als Sakralraum genutzt. Der Treppenaufgang und der Kirchenzugang entsprachen nicht mehr den heutigen funktionalen und sicherheitstechnischen Anforderungen.
Nach Abbruch früherer Einbauten ist ein großzügiger Kircheneingang entstanden.
Die neue Treppe und die Empore sind als begehbare Möbel mit Abstand in den Sakralbau eingefügt.
Der Besucher wird mittels der indirekten Beleuchtung im Bereich der Treppe und der Türen in den Kirchsaal im 1. Obergeschoss geführt.

Adresse
Wenigemarkt 4
99084 Erfurt

Planungsbüro
Smits + Tandler freie Architekten und Ingenieure Partnerschaft, Erfurt

Bauherr
Evangelisch-Methodistische Kirche, Gemeindebezirk Erfurt

Fertigstellung
Oktober 2010

Nutzfläche
ca. 275 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (13)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.03.2016. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Smits + Tandler freie Architekten und Ingenieure Partnerschaft, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: