Logo der Architektenkammer Thüringen

Conciergewohnen · Eschwege

WOLFF | Architekten & Ingenieure, Erfurt

Projektbeschreibung

Im Zentrum von Eschwege befindet sich das 5-geschossige Gebäude Bahnhofstraße 22. Im Vorfeld des geplanten Umbaues dieses Wohnhauses aus dem Jahre 1903 wurden im Hinterhof bereits vorhandene Anbauten und Nebengebäude abgebrochen. Das Gebäude wurde im Zuge der Baumaßnahme zu einem barrierefreien Wohngebäude umgebaut. Hierzu wurde das Treppenhaus bis zum Dachgeschoss erweitert und durch einen Aufzug vom Keller bis zum Dachgeschoss ergänzt. Alle Wohnungen erhielten hofseitig einen Balkon. Das integrative Wohnkonzept beinhaltet eine Concierge-Wohnung im Erdgeschoss sowie 7 weitere Wohnungen, welche für Bewohner mit und ohne Handicap entwickelt worden sind. Das Bauvorhaben umfasste weiterhin alle brandschutztechnisch und konstruktiv erforderlichen Maßnahmen. Die haustechnischen Installationen wurden komplett erneuert.

Projektdaten

Adresse

Bahnhofstraße 22
37269 Eschwege

Planungsbüro

WOLFF | Architekten & Ingenieure, Erfurt

Bauherr

nicht zugeordnet

Fertigstellung

Juli 2016

Nutzfläche

582 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (4)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 03.03.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro WOLFF | Architekten & Ingenieure, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: