Logo der Architektenkammer Thüringen

Die Firma ASCLEPION Laser Technologies Jena ist ein führender internationaler Anbieter von Lasergeräten für die ästhetische Dermatologie und die Chirurgie. Der wirtschaftliche Erfolg macht die bauliche Erweiterungen notwendig. So entstand ein kompakter, 3-geschossiger Baukörper, der im 1. Obergeschoss über zwei Brücken eine großzügige bauliche Verbindung zum Bestand erhält. Im Erdgeschoss befinden sich neben Büroflächen und Werkstätten auch großzügige Lagerflächen. Das 1. Obergeschoss nimmt großzügige Bürolandschaften und Schulungsräume auf, die sich um den zentralen Lichthof gruppieren. Die südliche Verbindungsbrücke wird großzügig als Multifunktionsbereich für Pause, Kommunikation und Produktpräsentationen ausgelegt. Das 2. Obergeschoss mit Mehrzweckraum/ Cafeteria und firmeneigenen Fitnessbereichen ist in südlicher Richtung 2-fach zurückgestuft, so dass die frei werdenden Dachflächen großflächig intensiv begrünt und als Dachterrassen genutzt werden können.

Die bestehende Produktionshalle wurde zeitgleich durch einen zweiten Erweiterungsbau mit ca. 500m² Nutzfläche ergänzt.

Adresse
Brüsseler Straße 10
07747 Jena

Planungsbüro
Schettler & Partner PartG mbB Dr.-Ing. Anke Schettler_Architektin Dipl.-Ing. Eckhard Schmidt_Stadtplaner Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schieferdecker_Bauingenieur, Weimar

Bauherr
Asclepion Laser Technologies GmbH

Fertigstellung
September 2019

Nutzfläche
2600 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (6)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 16.04.2020. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Schettler & Partner PartG mbB Dr.-Ing. Anke Schettler_Architektin Dipl.-Ing. Eckhard Schmidt_Stadtplaner Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schieferdecker_Bauingenieur, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: