Logo der Architektenkammer Thüringen

Sanierung Jüdischer Friedhof Plaue/ Thüringen · Plaue

PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

Projektbeschreibung

Der jüdische Friedhof wurde zwischen 1826 und 1926 genutzt. Zwar entging er der Zerstörung während der NS-Zeit, doch nach 1945 wurden Grabsteine beschädigt und beseitigt. Die zeitweise Pflege durch Schüler wurde aufgrund mangelnder Verkehrssicherheit eingestellt. Wegen der starken Hanglage bestand die Gefahr des Abrutschens der Gräber, die auf 6 Ebenen angelegt waren. Mit dem Bestand war behutsam umzugehen und Wildwuchs zu beseitigen. Die Zugänglichkeit der Gräber wurde wiederhergestellt, die Terrassierung beibehalten und gesichert, ein Weg und eine Treppe angelegt. Die Trockenmauern wurden weitgehend mit vorhandenem Natursteinmaterial errichtet. Zum Zweck der räumlichen Fassung erfolgten Gehölzpflanzungen entlang der Einfriedung und auf den Flächen Rasenansaat.

Projektdaten

Adresse

Zimmertal
99338 Plaue

Planungsbüro

PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

Bauherr

Stadt Plaue

Fertigstellung

Dezember 2021

Nutzfläche

770 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (23)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 17.05.2022. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: