Wohn- und Pflegezentrum Marksuhl

Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, St. Kilian

Das Vorhaben dient vorrangig der Schaffung von Angeboten für Senioren der Gemeinde Marksuhl und des umliegenden Sozialraumes. Inhaltlich liegt die Idee einer umfassenden Versorgung / Betreuung / Pflege und Unterstützung / Beratung älterer Bürger mit einer breitgefächerten Angebotspalettezu Grunde. Diese erstreckt sich vom „normalen“ barrierefreien Wohnen über niedrig schwellige Betreuungsangebote bis hin zur ambulanten und vollstationären Pflege. Grundsätzlich bilden die Funktionen bzw. Bausteine nahezu alle Facetten des Wohnens und der Betreuung bzw. Pflege älterer Bürger ab und verstehen sich als komplettes Angebot.
Dieser Zielstellung ordnen sich die einzelnen Funktionen / Bausteine unter. Sie sind miteinander organisatorisch und baulich verknüpft, um eine qualitativ hohe Betreibung unter Beachtung eines schlanken Personalkonzeptes zu ermöglichen.
Das Projekt begreift sich als ein Modellvorhaben für die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes dar. Es versteht sich dabei als zukunftsweisendes Beispiel bei der Herausbildung gut vernetzter sozialer Strukturen.
Es entstanden 50 vollstationäre Pflegeplätze, eine Tagespflegeeinrichtung mit Begegnungsstätte sowie zehn barrierefreie Wohnungen.

Adresse
Ettenhäuser Weg
99819 Marksuhl

Planungsbüro
Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, St. Kilian

Bauherr
Gemeinde Marksuhl

Fertigstellung
Oktober 2014

Nutzfläche
3024 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (15)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 12.01.2016. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, St. Kilian auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: