architektourpreis 2009

Sammlung

Mit diesem Preis würdigt die Architektenkammer Thüringen beispielhafte Architektur im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tag der Architektur“. Der Preis soll die Vielseitigkeit alltäglicher Architekturaufgaben hervorheben.

  • Detail der Aluminumverkleidung des Erdgeschosses
    Detail der Aluminumverkleidung des Erdgeschosses, Bild: Victor S. Brigola

    Anstelle des vor der Wende abgerissenen mittelalterlichen „Hauses zur Rose“ entstand auf dem vermeintlich unbebaubaren 60qm Grundstück in Erfurts Altstadt ein neues Stadthaus. Unbebaubar, weil die dreiseitigen Brandwände zu den Nachbarn lediglich eine Belichtung über die Straßenfassade zulässt. Die typischen horizontalen Fensterbänder wurden aufgenommen jedoch rahmenlos und ohne Sprossengliederung zeitgemäß umgesetzt. So entstanden helle Bereiche mit variierten Raumhöhen. Eine Lichtkuppel über dem …

    Adresse
    Pergamentergasse 2
    99084 Erfurt

    Planungsbüro
    dma deckertmesterarchitekten Partnerschaft mbB BDA, Erfurt

    Bauherr
    prof. joachim deckert

    Fertigstellung
    2009

  • Eingang zu den Büroräumen
    Eingang zu den Büroräumen, Bild: Alexander Reinshaus

    Seit der Verwaltung durch die LEG Thüringen mbH (1999) wandelt sich der Standort "Kyffhäuserhütte Artern“ in ein modernes Industrie- und Gewerbegebiet. Eines der ersten Unternehmen am Ort war die "Edelstahlbeizerei Eisleben GmbH". Die Auslastung der Kapazitäten machte eine Erweiterung der Produktionsflächen erforderlich. Neben den beiden bestehenden Hallen wurde eine weitere Werkhalle mit Büroräumen geplant. Ziel des neuen Baukörpers war es nicht nur den gestiegenen Platzbedarf zu decken, sondern …

    Adresse
    Otto-Brünner-Straße 1
    06556 Artern

    Planungsbüro
    Architekturbüro Reinshaus, Artern

    Bauherr
    LEG Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

    Fertigstellung
    2008

  • einewelthausnordhausen > interkulturell wohnen > nachhaltig leben > fair handeln In dem sanierungsbedürftigen Altbau aus den 1950er Jahren in der Nordhäuser Altstadt sollte die Idee eines „einewelthauses“ umgesetzt werden. Im Erdgeschoss befindet sich der „eineweltladen“ mit Café, sowie die Möglichkeit, kleine Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Dieser Teil des Hauses wurde mit moderner Architektur zu einem offenen Verweilplatz umgestaltet. Große Schaufenster lassen Innen- und …

    Adresse
    Barfüßerstraße 32-33
    99734 Nordhausen

    Planungsbüro
    ORTSBiLD Architektur- und Ingenieurbüro GmbH, Nordhausen

    Bauherr
    Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Nordhausen

    Fertigstellung
    2008

  • Die Firma FEUER powertrain ist ein international tätiges Unternehmen mit Schwerpunkt auf die Herstellung von Kurbelwellen aller Art. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmensitz sind mehrere Werkshäuser von leitenden Angestellten des Unternehmens errichtet worden. Diese Werkshäuser, direkt am Tauchersee gelegen, wurden individuell für die einzelnen Bauherren geplant und an deren Wünsche angepasst. Die Versorgung der Häuser mit Wärme und Warmwasser wird mittels Wärmepumpen realisiert. Die …

    Adresse
    Feuerland 1-7
    99734 Nordhausen

    Planungsbüro
    Architektur- und Ingenieurbüro Nordhausen GmbH, Nordhausen

    Bauherr
    Oliver Wönnmann

    Fertigstellung
    2008

  • Bei diesem Projekt handelt es sich um ein ökologisches Vorhaben, bei dem „erneuerte Energie“ zum Einsatz kamen. Der Rohbau des Zweifamilienhauses in Mühlhausen besteht zu 75% aus gebrauchten Stahlbeton-Plattenbauteilen, die im benachbarten Leinefelde demontiert wurden und in Form von 52 Wand- und Deckenelemente auf drei Geschossen wiederverwendet wurden – Premiere in der Remontage-Technologie! Auf diese Weise wurden gegenüber einer Bauweise in konventioneller Massivbauart ca. 3.840L Heizöl eingespart …

    Adresse
    Schwanenteichallee 4
    99974 Mühlhausen

    Planungsbüro
    Seidl + Lahn Architekten, Erfurt

    Bauherr
    Norman Hose, Rubianusstraße 7, 99084 Erfurt

    Fertigstellung
    2009

  • Wasserachse Winzerla, Bereich Stadtbalkon Der Grünzug der sogenannten „Wasserachse“ gliedert die zweitgrößte Plattenbausiedlung Jenas als fußläufige Wegeverbindung durch das Wohngebiet in den angrenzenden Landschaftsraum. Der Teilabschnitt mit dem schönsten Blick in das landschaftlich besonders reizvolle Pennickental hatte vor dem Umbau kaum Aufenthaltsqualität. Daher wurde im Rahmenplan hier der Bau eines Stadtbalkones vorgeschlagen.Aus einem ehemaligen Wiesenhügel wurde eine großzügige Platzfläche …

    Adresse
    Max-Steenbeck-Straße (REWE-Parkplatz)
    07745 Jena

    Planungsbüro
    stock + partner, Freie Landschaftsarchitekten, Jena

    Bauherr
    Stadt Jena, Fachdienst Stadtentwicklung

    Fertigstellung
    2008

  • Sanierung des historischen Gebäudes Markt 16 Beim vorliegenden Objekt "Markt 16" in Jena handelt es sich um einen spätmittelalterlichen Ständergeschossbau, der erst im Jahr 1994 durch dendrochronologische Untersuchungen als solcher identifiziert worden ist. Das Gebäude besteht aus zwei Häusern - das zum Markt orientierte, vermutlich ehemalige Kontorhaus aus dem Jahr 1384 und das angebaute Wohnhaus Richtung Osten, welches aus dem Jahr 1435 stammt. Das Wohnhaus weist ein massives Erdgeschoss aus …

    Adresse
    Markt 16
    07743 Jena

    Planungsbüro
    Limmer + Otto Freie Architekten BDA, Jena

    Bauherr
    Kommunale Immobilien Jena

    Fertigstellung
    2008

  • Eines der ältesten Gebäude Jenas am Markt 16 wurde durch Limmer + Otto, Freie Architekten Jena saniert und mit hochmoderner Architektur zur Oberlauengasse hin erweitert. Robarchitects aus Dresden entwarfen die Hologrammfassade am Markt. Historische Bausubstanz trifft auf Glas und Sichtbeton und präsentiert sich als spannendes Gebäudeensemble. Auf der Grundlage dieses Entwurfs übernahmen wir die Planung der Innenarchitektur für die Touristinformation Jena und die Räume der Wirtschaftsförderung. Die …

    Adresse
    Markt 16
    07743 Jena

    Planungsbüro
    Architekturbüro Jutta Kehr, Erfurt

    Bauherr
    Kommunale Immobilien Jena

    Fertigstellung
    2008

  • Ruairi O´Brien erstellte im Rahmen einer Machbarkeitsstudie erste Vorentwürfe für das Projekt und prägte die Idee des Stadtspeichers und der Hologrammfassade. Er wurde mit der Umsetzung der Hologrammfassade beauftragt. Die Hologrammfassade ist eine dem denkmalgeschützten Bestand vorangestellte, eigenständige Aluminium- Stahl-Glas-Konstruktion. Die 16 Meter hohe, begehbare Tag + Nacht-Lichtskulptur schafft eine maßgeschneiderte Verbindung zeitgenössischer Architektur mit historischem Bestand und …

    Adresse
    Markt 16
    07743 Jena

    Planungsbüro
    Ruairí O’Brien. Architektur. Licht. Raumkunst, Dresden

    Bauherr
    Kommunale Immobilien Jena

    Fertigstellung
    Januar 2008

Unterstützer / Partner

  • ERLUS AG
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.
  • Unterstützen Sie den Architekturführer und platzieren Sie Ihr Logo hier.

Seite teilen: