Schon allein optisch fällt das neue Autohaus auf der Nordhäuser Automeile auf. Hinter dem neuen Skoda-Pylon und dem großzügig bemessenen Park- und Außenausstellungsbereich präsentiert sich das kubische Hauptgebäude mit den beiden fast haushohen Bildern an Front- und Parkplatzseite als Eye-Catcher. Die anthrazitfarbene Außenfassade mit den hohen getönten Scheiben und der weiße Innenraum in Verbindung mit den grünen Skoda-Emblemen vermitteln Wertigkeit.
Im Anschluss an den Ausstellungsbereich finden im Hauptgebäude Direktannahme und Werkstatt hinter großen Glasflächen ihren Platz.
Im rechten Winkel dazu schafft ein im gleichen Design gehaltener Bereich Raum für Waschanlage, Reifenstation etc. Das zweigeschossige Teilelager ist im EG und UG im Anschluss an die Tiefgarage mit 52 Plätzen untergebracht. Ein besonderer Clou ist die ebenfalls in die Tiefgarage unter der Werkstatt installierte Hydraulik-Technik für die Hebebühnen.
Das zweistöckige kubische Autohaus-Gebäude überzeugt mit klaren Linien und durchdachtem Aufbau. Besonderen Wert wurde auf optimale Beleuchtung durch Tageslicht gelegt. Die klare Formensprache, Architektur und der Verzicht auf intensive Farben im Innenraum stellen das Auto in den Mittelpunkt und lenken den Blick nicht ab.
Im Zentrum des 1.200 Quadratmeter großen Innenraums sind die 735 Quadratmeter große  Neuwagenverkaufsfläche, der Empfang und das Kunden-Café angesiedelt. Verwaltung und die Direktannahme sind dahinter platziert. Über diesem Bereich ist im Gegensatz zum gebäudehohen Ausstellungsraum auf der Galerie über der Werkstatt ein Konferenzraum für Besprechungen mit dem 20-köpfigen Team sowie Veranstaltungen und Seminare des gesamten Unternehmens eingerichtet.

Adresse
Hallesche Str. 146
99734 Nordhausen

Planungsbüro
Architekturbüro Stadermann - Architekten BDA, Niederorschel

Bauherr
Autowelt Peter GmbH

Fertigstellung
April 2013

Nutzfläche
3976 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (33)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 13.05.2014. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Stadermann - Architekten BDA, Niederorschel auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: