Lilienapotheke · Erfurt

kanngießer jauck architekten, Gotha

Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich im historischen Stadtzentrum von Erfurt, in der den Domplatz östlich begrenzenden Häuserzeile.
Im Erdgeschoss, in dem sich heute die Apotheke befindet, waren zuvor zwei Ladenlokale eingerichtet. Eine Trennwand, die nicht aus der Erbauungszeit des Gebäudes stammte, teilte die beiden Nutzungseinheiten.

Die originalen Unterzüge und gusseisernen Stützen sind im Zuge der Zusammenlegung beider Ladenflächen freigelegt worden. Die eingezogene Unterdecke ist so eingebaut worden, dass Unterzüge sichtbar blieben; das Beleuchtungskonzept setzt diese bewusst in Szene. Die neu errichtete Schaufensteranlage mit denkmalgerechten Profilausbildungen harmonisiert mit dem ehrwürdigen Fassadenbild.

Für ein automatisiertes Warenhandling und die optimale Lagerhaltung der Medikamente ist im Kellergeschoss auf wenig Raum ein moderner Apotheken-Kommissionierautomat eingebaut worden, der die georderten Medikamente vollautomatisch zur Kasse in die Offizin befördert.

Adresse
Domplatz 6-9
99084 Erfurt

Planungsbüro
kanngießer jauck architekten, Gotha

Fertigstellung
Juli 2005

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (29)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.02.2013. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro kanngießer jauck architekten, Gotha auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: