Logo der Architektenkammer Thüringen

Sanierung Rathaus Greußen

Hauschild-Architekten BDA, Erfurt

Projektbeschreibung

Das Rathaus Greußen wurde 1408 erstmals urkundlich erwähnt,durch Stadtbrände wurde es jedoch mehrfach komplett zerstört.
Die heute noch erhaltene Bausubstanz stamt im wesentlichen von 1703
und von 1836 als nach einem weiteren Brand der gesamte Innenausbau das Dach und die Decken vernichtet wurden.
Ziel der Sanierung war der Erhalt der historischen Bausubstanz aus beiden Bauphasen, sowie die Wiederherstellung der räumlichen und Farblichen Fassung von 1836 auf der Basis der vorhandenen Befunde .
Neue Bauelement wurden ablesbar in modernen Materialien und zeitgemäßer Formensprache hinzugefügt.

Projektdaten

Adresse

Markt 1
99718 Greußen

Planungsbüro

Hauschild-Architekten BDA, Erfurt

Bauherr

Stadt Greußen , vertr. durch den Bürgermeister Hr. Steinmetz

Fertigstellung

2006

Preise/Auszeichnungen

Thür. Denkmalschutzpreis 2008 und Bundespreis Denkmalschutz barrierefrei 2008

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (16)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 20.06.2011. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Hauschild-Architekten BDA, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: