Logo der Architektenkammer Thüringen

Feuerwache Jena-Göschwitz · Jena

gildehaus.partner architekten mbB, Weimar

Um den ständig wachsenden Aufgaben im Bereich Feuerwehr und Katastrophenschutz gerecht zu werden, ist eine Funktionserhöhung am Standort Jena Göschwitz erforderlich.
Neben der Berufsfeuerwehr wird nun auch das Lager und die Fahrzeuge des Katastrophenschutzes sowie die Freiwilligen Feuerwehren Jena-Winzerla sowie Jena-Göschwitz am Standort untergebracht.

Ein kompakter Baukörper bildet gemeinsam mit den bereits vorhandenen Gebäuden einen 3-seitig umschlossenen Alarmhof. Die Fahrzeughalle umfasst insgesamt 24 Stellplätze und hat Ausfahrten zu zwei Seiten. Darüber hinaus befinden sich im Erdgeschoss die Lagerbereiche des Katastrophenschutzes sowie die Umkleidebereiche der Freiwilligen Feuerwehren.
Der westliche Teil des Baukörpers ist 2-geschossig und bildet somit eine städtebauliche Kante zur Rudolstädter Straße. Im Obergeschoss sind Schulungs- und Verwaltungsräume sowie der Bereich der Jugendfeuerwehr untergebracht. Der Ausbaustandard entspricht den jeweiligen funktionalen Anforderungen: Fahrzeughallen und Lager mit Hartstoffestrich, Sichtbetonoberflächen und Sichtinstallationen, Schulungs- und Verwaltungsbereich im Obergeschoss mit Kautschukbelag und einzelnen Elementen als Tischlermöbel (Garderobe, Teeküchen und Sitzmöbel im Foyer).

Es wurden ein durchgängiges Farbkonzept (betongrau, anthrazit, Eiche, Farbakzente an ausgewählten Stellen) sowie eine Materialehrlichkeit angestrebt.

Adresse
Rudolstädter Str. 95
07745 Jena

Planungsbüro
gildehaus.partner architekten mbB, Weimar

Fertigstellung
Dezember 2019

Nutzfläche
2600 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (13)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 22.06.2020. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro gildehaus.partner architekten mbB, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: