Logo der Architektenkammer Thüringen

Neubau eines Justizzentrums als PPP-Verfahren des Freistaates Thüringen. Der Neubau wird als differenziertes stadträumlich angepasstes Kareè in der Größenordnung einer innerstädtischen Quartierbebauung geplant und soll einen neuen Mittelpunkt für die Öffentlichkeit etablieren.
Die großen Gerichtssäle finden sich im Erdgeschoss, in den Obergeschossen liegen die Büro- und Verwaltungsräume des Landgerichtes, des Amtsgerichtes und des Verwaltungsgerichtes mit ihren Nebenräumen sowie Gemeinschaftseinrichtungen und weitere erforderliche Einrichtungen.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
Aschenbach Architekten BDA, Weimar

Adresse
Breitscheidstraße
Gera

Planungsbüro
Tectum Hille · Kobelt Architekten PartG mbB, Weimar

Bauherr
nicht zugeordnet

Fertigstellung
2007

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (16)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 06.10.2016. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Tectum Hille · Kobelt Architekten PartG mbB, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: