Logo der Architektenkammer Thüringen

Neubau eines Jugendgästehauses · Nordhausen

Architekturbüro Tobias Winkler, Nordhausen

Notwendig war der Neubau des Jugendgästehauses mit insgesamt 78 Gästebetten zwecks dringender Kapazitätserweiterung für die bestehende und sehr gut ausgelastete Jugendherberge Rothleimmühle in Nordhausen. Mit dem neuen Jugendgästehaus werden neben Schulklassen und Reisegruppen auch neue Zielgruppen angesprochen, darunter Familien und behinderte Menschen. Die u-förmige Baukörperanordnung und der südliche Laubengang des Neubaus nehmen Bezug auf den historischen Fachwerkkomplex der benachbarten Jugendherberge. Die Baugestaltung des zweigeschossigen Gebäudes erfolgte in einer modernen und zeitgemäßen Architektursprache, ortstypische Materialien wie Putz und Holz werden eingesetzt und kleingliedrige Fassaden- und Fensterelemente verwendet. Durch die zwei offenen und überdachten Treppenzugänge wird der Baukörper in drei "Häuser" aufgebrochen. Damit wird der Eindruck einer "Bettenburg" vermieden und ein offener und einladener Charakter des Gebäudes erreicht. Im EG sind die 6-Bett-Gästezimmer mit eigener Sanitärzelle rollstuhlgerecht und barrierefrei ausgeführt, bei einem für später geplanten Außenaufzug ist auch das OG barrierefrei zu erreichen. Das Gebäude verfügt über eine kontrollierte Wohnraumlüftung und wird durch das vorhandene BHKW in der benachbarten Jugendherberberge beheizt.

Adresse
Parkallee 2
99734 Nordhausen

Planungsbüro
Architekturbüro Tobias Winkler, Nordhausen

Bauherr
Jugendsozialwerk Nordhausen e.V.

Fertigstellung
Oktober 2011

Nutzfläche
516 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (24)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.05.2012. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Tobias Winkler, Nordhausen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: