Logo der Architektenkammer Thüringen

Generalsanierung Schulsporthalle · Erfurt

HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Erfurt

Projektbeschreibung

Die Sporthalle wurde vermutlich im Jahr 1975 in Typenbauweise SPH-N-18x36 projektiert und 1981 in Nutzung genommen. Es ist ein Bauwerk mit eingespanntem Stützen-Riegel-System und VT-Falten als Dachkonstruktion. Der Baukörper besteht aus zwei Teilen. An die eigentliche Sporthalle schließt sich an der östlichen Längsseite ein niedriger eingeschossiger Sozialtrakt an. Der Hallenbereich ist an beiden Längsseiten mit einem Lichtband versehen. Erschlossen wird die Sporthalle über einen Haupteingang, welcher sich im Sozialtrakt befindet.
Die Generalsanierung der Sporthalle bedeutet nun der Abschluss der Arbeiten auf dem Schulcampus. Dazu gehört die Herstellung der Barrierefreiheit sowie die Umsetzung des Brandschutzkonzepts. Weiter wurden die Freianlagen inkl. der Anlage einer 100 m-Bahn und einer Weitsprunganlage grundlegend neugestaltet.

Projektdaten

Adresse

Scharnhorststraße 41a
99099 Erfurt

Planungsbüros

HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Erfurt
Büro für Landschaftsarchitektur Regina Schmalz, Erfurt

Bauherr

Landeshauptstadt Erfurt, Amt für Gebäudemanagement

Fertigstellung

Oktober 2021

Nutzfläche

819 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (26)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.05.2022. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: