Logo der Architektenkammer Thüringen

Projektbeschreibung

Ein ehemaliges Verwaltungsgebäude der Stadt Kölleda wird zu einer zentralen Einrichtung der offenen Kinder-,Jugend- und Seniorenarbeit umgebaut.
Der bestehende Bau besteht aus einer Teilunterkellerung mit Tonnengewölbe, einem massivem Erdgeschoss aus Naturstein und einem Fachwerkgeschoss mit Walmdach. Der vorhandene Hof zum Nachbargebäude wird vollständig mit einem Anbau ergänzt, welcher den großen Saal mit Bühne und die öffentlichen Räume enthält. Äußerlich kontrastiert die Ergänzung durch die Materialwahl des Schiefers zum begrenzenden Bestand.
Es entsteht ein multifunktionales Gebäude, welches sich als das neue kulturelle Zentrum der Stadt Kölleda etablieren soll und in Verbindung mit dem Rittergut einen neuen baulichen Höhepunkt der Stadt bildet.

Projektdaten

Adresse

Markt 25
99625 Kölleda

Planungsbüro

HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Erfurt

Bauherr

Stadtverwaltung Kölleda

Fertigstellung

Oktober 2020

Nutzfläche

412 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (24)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 11.05.2021. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: