Logo der Architektenkammer Thüringen

Neubau Mehrfamilienhaus Ringelberg 1 · Erfurt

HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Suhl

Projektbeschreibung

Das Baugebiet Ringelberg liegt im Osten der Landeshauptstadt Erfurt. Die Erschließung erfolgt von Norden über eine zentrale Quartiersstraße, welche ebenfalls mit einer Straßenbahnlinie befahren wird. Der im Bebauungsplan dadurch festgesetzte Lärmschutz, ermöglicht ohne Einsatz von Lüftungstechnik nur eine Ausrichtung von Aufenthaltsräumen zur straßenabgewandten Seite. Aus diesem Grund wurde für das neue Mehrfamilienhaus mit 21 Wohnungen die Typologie eines Laubenganghauses gewählt. Das Stützensystem des Gangs wurde dabei so abgewandelt, dass es zusätzlich als Gestaltungselement wahrgenommen wird. Der farbliche Kontrast zwischen dunklem Braun der zurückgesetzten Bereiche und heller Gebäudehülle verstärkt diesen Effekt. Ein zentrales Treppenhaus mit angegliedertem Aufzug erschließt das 4-geschossige Gebäude mit Tiefgarage. Die Wohnungen im Erdgeschoss nutzen das aus dem Gebäude auskragende Untergeschoss als Terrasse. Die Wohnungen im Staffelgeschoss besitzen großzügige Dachterrassen. Sechs Wohnungen wurden barrierefrei errichtet. Die Außenanlag wurden mittels Heckenstreifen und Schotterflächen urban gestaltet. Eine Sitzbank vor dem Haupteingang lädt zum Verweilen ein.

Projektdaten

Adresse

Walter-Gropius-Straße 56
99085 Erfurt

Planungsbüro

HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Suhl

Bauherr

Tempus Immobilien & Projekt GmbH

Fertigstellung

2016

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (18)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 04.10.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro HOFFMANN.SEIFERT.PARTNER architekten und ingenieure, Suhl auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: