Tag der Architektur 2003

Sammlung

Samstag, 28. Juni | Sonntag, 29. Juni
Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Landschaften im Wandel”
78 Objekte

  • Technische Daten: Neubau Altbau BGF 1.205 m² 7.700 m² BRI 3.375 m³ 22.182 m³ Gesamtkosten 6.900.000,- Euro Bauzeit Januar 2000 - August 2002 Pflegeplätze 112 Von Bund und Land gefördert Das Pflegeheim Altenburg, ein 6-geschossiger Großtafelbau, Baujahr 1989, wurde durch die Umbau- und Sanierungsmaßnahme zu einer zeitgemäße Altenpflegeeinrichtung. Ein Neubau entstand zur Abrundung des Platzangebotes. Er nimmt im Erdgeschoß Verwaltungsräume, in den Obergeschossen Bewohnerzimmer …

    Adresse
    Nordplatz 15
    Altenburg

    Planungsbüro
    Swoboda - Behr-Swoboda, Braunfels

    Bauherr
    DRK Kreisverband Altenburger Land e.V.

    Fertigstellung
    2002

  • Nach Abriß eines nicht mehr benötigten Gebäudes im Bereich des Südwesteinganges wurde eine Neugestaltung notwendig. Die Stadtverwaltung hat sich für die Variante mit Brunnen entschieden. Eine kleine Platzfläche mit Brunnenanlage bildet für den Friedhofsbesucher den Auftakt beim Betreten des Friedhofes. Eine geschnittene Hecke (Taxus-Eibe) und fünf Fruchtbäume (Crataegus-Apfelbaum) schließen den Platzbereich in nördliche Richtung ab. Beide Pflanzen zählen zur historischen Kirchhofsflora. Der …

    Adresse
    Am Friedhof 2a
    Arnstadt

    Planungsbüro
    Büro für Freiraumplanung Frank Möbius, Erfurt

    Bauherr
    Stadtverwaltung Arnstadt

  • Das Robert Koch Krankenhauses in Apolda, geplant von der Schuster Pechtold Architekten GmbH und fertiggestellt 2002 nach 3,5 Jahren Bauzeit, vereint ein Optimum an funktioneller und architektonischer Qualität. Sein eigenständiger ausdrucksstarke Charakter wird vor allem durch die Farb- und Materialauswahl erreicht. Leitgedanke bei der architektonischen Konzeption war, ein Umfeld für Patienten und Personal zu schaffen, das als angenehm und anregend empfunden wird und neben der medizinischen Vollversorgung …

    Adresse
    Jenaer Straße
    Apolda

    Planungsbüro
    Schuster und Pechtold Architekten GmbH, Erfurt

    Bauherr
    Landratsamt Weimarer Land

    Fertigstellung
    2002

  • Die Polizeiinspektion Apolda befindet sich nahe dem Zentrum in der Bahnhofstraße, schräg gegenüber dem Landratsamt, nahe der hier beginnenden Einkaufsstrasse. Vom Bahnhof kommend, sind zunächst nur die beiden, nach historischen Vorbild restaurierten, neoklassizistische Altbauten zu sehen. In einem gläsernen zu den Altbauten kontrastierenden Zwischenbau befindet sich der Haupteingang. Erst wenn man um die Ecke in die Dornburger Straße einbiegt, erblickt man den Neubau des Ensembles. Durch …

    Adresse
    Bahnhofstraße 23
    Apolda

    Planungsbüro
    Planungsbüro Bathke, Jena

    Bauherr
    Thüringer Finanzministerium, vertreten durch: Staatsbauamt Thüringen

  • "Ärztehaus" Als Gründung eines Rückkehrers aus Amerika 1880 als Villa im weitläufigen Park gebaut. Später im Zuge des Ausbaus des Sanatoriums und der Entwicklung Bad Berkas zum Kurort,1895/99 umgebaut als "Ärztehaus" von Dr. Stark. Massivbau mit Teilunterkellerung, zweigeschossig mit nur leicht ausgebautem Dachgeschoss und zwei talseitig gelegenen Türmen , ursprünglich Terrassen. Das Haus wurde den Nutzungsbedürfnissen mehrfach durch Umbauten angepasst. Es diente als Lazarett, Flüchtlingsunterkunft …

    Adresse
    Heinrich-Heine-Allee 4
    Bad Berka

    Planungsbüro
    Hardt · Goedecke Freie Architekten + Ingenieure Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

    Bauherr
    Staatsbauamt Erfurt

  • Stadthalle Bad Blankenburg
    Stadthalle Bad Blankenburg, Bild: Falko Bärenwald

    In Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro Six, Rudolstadt. Die Stadt Bad Blankenburg liegt am Rande des Thüringer Waldes und ist im Städteverbund Rudolstadt - Saalfeld - Bad Blankenburg eingebunden. Das Konzept des Städteverbundes sah für Bad Blankenburg u.a. vor, die Tradition des Kongress-, Verbands- und Tagungsortes wieder wahrzunehmen. Kernstück hierfür war die 1930 erbaute Stadthalle. Diese entsprach aber keinesfalls mehr den heutigen Ansprüchen einer Großveranstaltungshalle mit Mehrfachnutzung. …

    Adresse
    Bahnhofstraße 23
    Bad Blankenburg

    Planungsbüro
    Falko Bärenwald - Freier Architekt, Jena

    Bauherr
    Stadt Blankenburg

    Fertigstellung
    2002

  • Die Sporthalle soll vorrangig dem Schulsport des Staatlichen Gymnasiums "Friedrich von Schiller" dienen. Eine Mitbenutzung der Halle durch den örtlichen Vereinssport ist ebenso vorgesehen wie die Nutzung für gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten mit bis zu 700 Besuchern. Zum Projekt gehören weiterhin Flächen für den Außensport und die erforderlichen Stellplätze. Der Sporthallenneubau nimmt die Baukörperausrichtung des vorhandenen Gymnasiums auf und bildet mit diesem eine Hofbebauung …

    Adresse
    Gartenstraße 67
    Bleicherode

    Planungsbüro
    arko bauplanung GmbH, Nordhausen

    Bauherr
    Landratsamt Nordhausen

  • Adresse
    Pferdsdorfer Weg 6
    99831 Creuzburg

    Planungsbüro
    Seelinger + Vogels Architekten BDA, Darmstadt

    Bauherr
    Pollmeier Massivholz GmbH

    Fertigstellung
    2001

  • Das "Neulandhaus" der Evangelischen Landeskirche in Thüringen stellt sich den Anforderungen einer Zeit, die der über Jahrzehnte geltenden Priorität des unbegrenzten Wachstums eine klare Absage erteilt. Qualität und Reflexion, das zeigt sich immer deutlicher bis hin zur Überschwemmungskatastrophe des Jahres 2002, müssen die Maßgaben unseres Handelns sein, um verantwortlich und dauerhaft gestalten - und überhaupt leben - zu können. So gilt auch der im Dezember 2002 eingeweihte Neubau keineswegs …

    Adresse
    Hainweg 33
    Eisenach

    Planungsbüro
    ORTSBiLD Architektur- und Ingenieurbüro GmbH, Nordhausen

    Bauherr
    Landeskirchenamt der Ev.-Luth. Kirche in Thüringen

  • Auf der Grundlage des Bebauungsplanes "Altstadt Eisenberg" wurden auf dem ehemaligen SANIT-Gelände zwei dreigeschossige Häuser mit insgesamt 20 Wohnungen errichtet. Vorrangig konnten kleinere Wohnungsgrößen wie z.B. 8 x 1-Raumwohnungen, 6 x 2-Raumwohnungen aber auch 5 x 3-Raumwohnungen und 1 x 4-Raumwohnung eingeordnet werden. Die zeitgemäße Architektur wiederspiegelt sich in der gewählten Metalldachdeckung kombiniert mit interessanten Glasflächen wie z.B. die verglaste Laubengänge und Eckverglasungen …

    Adresse
    Fabrikstraße 28/ 30
    Eisenberg

    Planungsbüro
    Architekturbüro Dr.-Ing. A. Görstner, Freier Architekt, Saalfeld

    Bauherr
    LEG Thüringen mbH

    Fertigstellung
    2002

  • Das Sportzentrum im Süden Erfurts besteht aus mehreren, in einer Park-Landschaft frei platzierten Hallen und Freiraumsportflächen. Planungsgrundlage für den Neubau der Halle über der bestehenden 400m-Eisschnelllaufbahn waren zunächst die vorgefundenen städtebaulichen Maßstäbe. Zum Entwurf wurden prinzipielle Tragwerksvarianten und Gebäudekubaturen aufgestellt, verglichen und verworfen. Vorerst einleuchtende statische Systeme scheiterten an dem zu erwartenden Gründungsaufwand, an der bereits …

    Adresse
    Johann-Sebastian-Bach-Straße 2
    Erfurt

    Planungsbüro
    Pohl Architekten Stadtplaner, Erfurt

    Bauherr
    Stadtverwaltung Erfurt, Hochbauamt

    Fertigstellung
    2001

  • Standort Das Baugrundstück liegt am südlichen Rand des Neubaugebietes Erfurt-Ringelberg. Durch die Möglichkeit der 2,5 geschossigen Bauweise ergeben sich auf der Westseite spektakuläre Ausblicke über die Stadt Erfurt -Insbesondere vom Dachstudio mit vollständig verglastem Giebel und der vorgelagerten Loggia. Bauweise Der Bebauungsplan schrieb ein Satteldach vor. Dieses "schwebt" über einem modernen weiß geputzten Baukörper. Die Auskragung des Daches wurde ohne Sparren mittels Furnierschichtholzplatten …

    Adresse
    Theodor-Bogler-Weg 21
    Erfurt

    Planungsbüro
    VOLKER K. SCHREIBER ARCHITEKTEN, Erfurt

    Bauherr
    Horst u. Eva Achilles

  • Der Leipziger Platz wurde im Rahmen des EU-Förderprogrammes Urban zur Aufwertung der Krämpfervorstadt umgestaltet. Hierbei wurden auch die Pavillons auf dem Hof der Medizinischen Fachschule "wiederentdeckt" und zum Café mit Pausenversorgung umgebaut. Jahrzehntelang dienten die Pavillons untergeordneten Lagerfunktionen, mußten sogar als Garage herhalten und waren hinter wuchernden Büschen versteckt. Die Pavillons wiesen aufgrund ihrer ursprünglichen Nutzung als Toiletten eine sehr …

    Adresse
    Leipziger Straße 15
    Erfurt

    Planungsbüro
    britz-architekten, Erfurt

    Bauherr
    Stadt Erfurt, Amt für Hochbau und Geb.verwaltung

    Fertigstellung
    2001

  • Umbau des denkmalgeschützten ehem. Verwaltungsgebäudes (1888) der Großgärtnerei Ernst Benary, Erfurt. Aufstockung Dachgeschoss mit Gründach, Einbau Glashalle im ehemaligen Innenhof mit Beratungsturm über 4 Geschosse. Architekten-Arbeitsgemeinschaft mit Karl Sorge, München

    Adresse
    Gorkistraße 9
    99084 Erfurt

    Planungsbüro
    Spangenberg + Braun Freie Architekten, Erfurt

    Bauherr
    Thüringer Aufbaubank

    Fertigstellung
    2002

  • Die Halle wurde als Erweiterung der Christophorus Schule für geistig Behinderte Kinder und Jugendliche geplant. Der den Standort umgebende städtebaulich Raum ist durch eine hohe Bebauungsdichte gekennzeichnet. Die neu errichtete Sporthalle ergänzt den in Form zweier paralleler Riegel ausgebildeten vorhandenen Baukörper und ordnet sich in seiner Höhenentwicklung maßstäblich zu diesem ein. Die Lage der Hallenerweiterung wurde maßgeblich bestimmt durch die Teilung des vorhandenen Gebäude in Schule …

    Adresse
    Spittelgartenstraße 1
    Erfurt

    Planungsbüro
    Stapelmann & Bramey GmbH Architekten und Ingenieure, Erfurt

    Bauherr
    Christophoruswerk Erfurt gGmbH

  • Das geplante Objekt ist eine Werkstatt für Behinderte (WFB) mit 180 Plätzen, die konzeptionell eine Erweiterung auf bis zu 240 Plätzen zuläßt. Weiterhin ist ein besonderer Förderbereich für Menschen mit schwerst-mehrfach Behinderungen angegliedert. Die Werkstatt befindet sich am Rand des Erfurter Wohngebietes "Ringelberg" und erstreckt sich hauptsächlich entlang der Leipziger Straße. Das weitestgehend eben gelegene Grundstück besitzt eine Gesamtgröße von ca. 9.400 qm wovon rund 2.200 …

    Adresse
    W.-Gropius-Straße 1
    Erfurt

    Planungsbüro
    Stapelmann & Bramey GmbH Architekten und Ingenieure, Erfurt

    Bauherr
    Christophoruswerk Erfurt gGmbH

  • In Zusammenarbeit mit Architekturbüro Rabe, Rotenburg/ Fulda. Vorbemerkung: Mehr denn je ist es heute erforderlich, die natürlichen Ressourcen zu schützen, Bebauung "auf der grünen Wiese" und damit neue Eingriffe in Natur und Landschaft zu vermeiden, um nachfolgenden Generationen ein lebenswertes Dasein zu ermöglichen. Deshalb halten wir die Bebauung und "Wiederbelebung" innerstädtischer Bereiche für die sinnvollste Alternative zur Ausuferung der Stadtgebiete, wo doch zur …

    Adresse
    Regierungsstraße 58/59
    Erfurt

    Planungsbüro
    PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

    Bauherr
    Treuhand Liegenschaftsgesellschaft mbH

    Fertigstellung
    2000

  • Im Auftrag des Dom zu Erfurt St. Marien/ Domkapitel, wurden Gebäude, Gebäudeteile, Fassaden und Freiflächen innerhalb des Dom-Ensembles saniert, instandgesetzt sowie neu gestaltet. Ziel der Planungen war die Wiederbelebung der Toten Treppe als attraktiver öffentlicher Zugang zu Gebäuden der Theologischen Fakultät als neue Fakultät der Universität Erfurt auf dem Domberg. Über diesen Zugang kann nun die dem Hohen Chor südlich vorgelagerte Freifläche mit den Eingängen in den Kreuzgang, die Clemenskapelle, …

    Adresse
    Domplatz
    Erfurt

    Planungsbüro
    PSL Landschaftsarchitekten Ziegenrücker. Dorlas. Partnerschaftsgesellschaft mbB, Erfurt

    Bauherr
    Dom zu Erfurt

    Fertigstellung
    2002

  • Zeitliche Realisierung Empfangsgebäude: September 2001 bis Dezember 2002 Dienstleistungszentrum: Oktober 2002 bis ca. Juli 2006 Architekten: Gössler Kinz Kreienbaum Architekten BDA, Hamburg

    Adresse
    Willi-Brandt-Platz
    Erfurt

    Planungsbüro
    Deutsche Bahn AG

    Fertigstellung
    2006

  • Landschaftsplanung und Freiraumgestaltung: WES und Partner Hamburg Tragwerksplanung: Leonhard, Andrä und Partner, Erfurt Im September 2003 wurde nach vier Jahren Bauzeit in Erfurt das erste deutsche Opernhaus des 21. Jahrhunderts eröffnet. Das neue Opernhaus steht in Erfurt am Brühl, einem stillgelegten ehemaligen Fabrikareal unmittelbar zwischen Mariendom, St. Severi und der barocken Festungsanlage des Petersberges. Am neu gestalteten Erfurter Theaterplatz setzt das gläserne Foyer der Oper …

    Adresse
    Placidus-Muth-Straße 1
    99084 Erfurt

    Planungsbüro
    Architekturbüro Professor Jörg Friedrich PFP, Hamburg

    Bauherr
    Landeshauptstadt Erfurt

    Fertigstellung
    2003

  • Das Baugrundstück für den Ersatzneubau der Kindertagesstätte Dittelstedt liegt im Südosten von Erfurt. Es herrscht dort eine dörflich und kleinmaßstäblich geprägte Struktur vor, die zumeist aus anderthalb- bis zweigeschossigen Baukörpern besteht, welche sich in loser und offener Reihung zueinander entwickeln. Winkler Architekten entschieden sich für eine zweiflüglige Gebäudeanlage, die von einem west-ost-orientierten anderthalb-geschossigen Haupt- und einem dazu rechtwinkligen, nord-süd-positionierten …

    Adresse
    Straße der Jugend 18
    99099 Erfurt OT Dittelstedt

    Planungsbüro
    Hans Winkler Freier Architekt BDA, Erfurt

    Bauherr
    Landeshauptstadt Erfurt, Amt für Hochbau und Gebäudeverwaltung

    Fertigstellung
    2001

  • Am Rande des Dörfchens Ettischleben, nahe Arnstadt gelegen, fällt das zweigeschossige rote Fachwerkhaus erst auf den zweiten Blick als Neubau ins Auge. Ein zeitgemäßes Haus? Ein Holzhaus in konsequent ökologischer Bauweise war der Ausgangspunkt, ein Fachwerkbau in traditioneller Bauweise nach besonderem Wunsch des als Zimmermann ausgebildeten Bauherrn. Der Entwurfsprozess entwickelte sich entsprechend zur spannenden Auseinandersetzung zwischen den Vorstellungen der Bauherrn und der eher modernen …

    Adresse
    Ortsstraße 7
    Ettischleben

    Planungsbüro
    hof10 architekten+ingenieure bollmann knoch partner, Uhlstädt-Kirchhasel

    Bauherr
    Heike Thorwarth u. Andreas Müller

    Fertigstellung
    2003

  • Das Objekt liegt an einem zentralen Punkt der Stadt Gera, in einem typischen Wohnhochhaus mit Funktionsunterlagerung, wie sie um 1963 an vielen repräsentativen Orten in der damaligen DDR entstanden und ist noch heute als ehemaliges Ex (Exquisit Modehaus) bekannt. Unter einem zurückgesetzten Wohnblock befindet sich ein zweigeschossiger Geschäftsbereich, der sich über beide Etagen mit einer Glasfassade zur Straße öffnet. Bedingt durch die starke Konkurrenz der in der Nachbarschaft entstandenen Shopping …

    Adresse
    Heinrichstraße 35
    Gera

    Planungsbüro
    Euen, Wolf und Winter GmbH - Architektur- und Ingenieurbüro, Gera

    Bauherr
    Sparkasse Gera-Greiz

    Fertigstellung
    2002

  • In AG mit Jürgen Walther und Alfons Kraus, Gera Stadteil Lusan Der in Großplattenbauweise errichtete Stadtteil Gera - Lusan ist nicht nur aufgrund seiner Größe - ca. ein Drittel der Bevölkerung von Gera lebt hier - seit Beginn der 90er Jahre ein Schwerpunkt kommunaler Politik und städtebaulicher Planung zur Erhaltung und Schaffung von Wohn- und Lebensqualität. Kinder und Jugendliche in Lusan Aufgrund der Wohnungsvergaberichtlinien zum Zeitpunkt des Erst-bezuges hat Lusan einen sehr hohen …

    Adresse
    Lusaner Straße 8
    Gera

    Planungsbüro
    Schmidt-Rossiwal Architektur + Stadtplanung, Gera

    Bauherr
    OTEGAU, Ostthüringer Entwicklungsgesellschaft mbH

    Fertigstellung
    2002

  • Die in einen Grünzug eingebettete Schwimmsporthalle Gera befindet sich in dem Sportkomplex an der Weißen Elster und ist Bestandteil des Konzeptes für die BUGA im Jahre 2007. Die Schwimmsporthalle Gera wurde seit 1974 für den Trainings- und Wettkampfbetrieb im Schwimmen und Turmspringen genutzt. Der bauliche und technische Zustand der Einrichtung bedingte eine grundlegende Sanierung und ermöglichte eine attraktive Funktionserweiterung zu einem freizeitorientierten Sportbad. Mit dem Ziel, Einzelbadegästen, …

    Adresse
    Küchengartenallee 25
    Gera

    Planungsbüro
    Ingenieurbüro Lopp & Fritz, Weimar

    Bauherr
    ESTAR GmbH München im Auftrag der Stadt Gera

    Fertigstellung
    2001

  • 1. Das Nutzungskonzept Die Kapazität: - Gesamtkapazität 36 Plätze - davon 32 Plätze in Einbettzimmern, davon 6 Plätze rollstuhlgerecht - davon 4 Plätze in 2 Doppelzimmer - 4 Wohngruppen in 2 Wohnebenen Das Raumprogramm: Der Raumbedarf wurde auf Basis der Empfehlung zum Musterraumprogramm APH für 60 Plätze des Thüringer Ministeriums für Soziales und Gesundheit vom 19.01.1998 ermittelt. Die zu pflegenden Personengruppen: - körperlich und geistig mehrfach Schwerstbehinderte - …

    Adresse
    Franz-Stephan-Straße 40
    Gera

    Planungsbüro
    Architekturbüro Regel + Schellenberg, Gera

    Bauherr
    Behindertenhilfe & Rehabilitations gGmbH

    Fertigstellung
    2002

  • Die Neubaumaßnahme dient der Unterbringung der Polizeiinspektion Gera-Süd sowie der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Gera. Beide Einrichtungen bilden, obwohl baukörperlich durch den Polizeihof klar voneinander getrennt, eine funktionale und entwurfliche Einheit mit gemeinsamer Infrastruktur und Erschliessung. Wesentliche räumlich-architektonische Idee des Entwurfes ist die Schaffung eines "einprägsamen Ortes" innerhalb des vorgefundenen vielgestaltigen Umfeldes. Das vorgeschlagene Gebäude …

    Adresse
    Zoitzbergstraße
    Gera

    Planungsbüro
    gildehaus.reich architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    DIL Leipzig, Freistaat Thüringen

    Fertigstellung
    2002

  • - Bausumme Hochbau netto DM 5.400.000,00 - Bausumme Außenanlagen netto DM 1.100.000,00 - Grundstücksgröße: 16.000,00 qm - Bebaute Fläche : 3.101,47 qm davon Verwaltung/ Sozialtrakt : 148,95 qm - Werkstatthalle : 979,37 qm - Abstellhalle : 1.973,15 qm - Bruttorauminhalt : 19.388,67 qm u. R. - Konstruktion der Hallen : Stahlrahmenkonstruktion - Konstruktion Verwaltungstrakt : Massivbau - Inbetriebnahme : Januar 2000 Nach rund …

    Adresse
    Leibnizstraße 74
    Gera

    Planungsbüro
    Architekturbüro Krist , Jena

    Bauherr
    Regionalverkehr Gera Land GmbH

    Fertigstellung
    2000

  • Ausführung: in 2 Bauabschnitten von 1998 bis 2003 Schülerzahl: insgesamt ca. 2500 Auszubildende Flächen: HNF Neubau 11.950 m² (mit Bestand 14.280 m²) BGF Neubau 21.630 m² BRI Neubau 83.920 m³ Gesamt-Investitionsvolumen: 27,1 Mio EURO Kostenkennwert: 1.898 EURO/ m² HNF Auf dem Grundstück der ehem. Fliegerschule (1934-35) an der Kindleberstrasse wurde die gewerblich-technische Berufsausbildung des Landkreises aus ökonomischen Gründen von den vorher 11 Einzelstandorten auf einen Standort …

    Adresse
    Kindleber Straße 99b
    Gotha

    Planungsbüro
    A I G Gotha GmbH Architekten & Ingenieure, Gotha

    Bauherr
    Landratsamt Gotha

    Fertigstellung
    Januar 2003

  • Die im Jahr 1857 fertiggestellte "Hansen'sche Sternwarte" ersetzte die Sternwarte am Seeberg und war bis 1934 in Betrieb. Erster Direktor der "Hansen'schen Sternwarte" war der Astronom und Geodät Hofrat Peter Andreas Hansen. 1934 wurde der Gebäudekomplex vollständig zum Wohnhaus umgebaut. Die Aufteilung in mehrere Wohneinheiten führte zu gravierenden Eingriffen in das konstruktive Gefüge. Heute beherbergt das Gebäude im Erdgeschoss das Büro der Planungsgruppe 91. Im Einklang …

    Adresse
    Jägerstraße 7
    Gotha

    Planungsbüro
    Planungsgruppe 91 GbR, Gotha

    Bauherr
    Jutta Schlier, Peter Westermajer

    Fertigstellung
    2003

  • Der Erweiterungsbau des Landratsamtes in Greiz wurde notwendig, da die einzelnen Amtsbereiche über mehrere Außenstellen in teilweise unzureichenden Gebäuden verstreut im Stadtgebiet untergebracht waren. Der Neubau ist durch einen Verbindungsgang mit dem bisherigen Haupthaus verbunden, so dass nunmehr am Standort der überwiegende Teil der Ämter konzentriert ist. Das neue Gebäude ist eine straßenfluchtbegleitende 5- bzw. 6-geschossige Stützen/ Riegelkonstruktion mit dementsprechend variablen …

    Adresse
    Weberstraße 1
    Greiz

    Planungsbüro
    Helk Architekten und Ingenieure GmbH, Mellingen

    Bauherr
    Landkreis Greiz

    Fertigstellung
    2003

  • Die heute erhaltene Form des ehemaligen Gutshauses in Guthmannshausen geht auf einen Umbau im Jahre 1912 zurück. Seit 1990 wird das Gebäude als Bildungsseminar für die Thüringer Agrarverwaltung genutzt. Ziel der Maßnahme war der Umbau und die Sanierung der Übernachtungszimmer im 1. und 2. OG, insbesondere die Integration von Sanitäreinrichtungen und damit die Anhebung des Ausstattungsstandards. Weiterhin war aus brandschutztechnischen Gründen der Anbau eines Nottreppenhauses mit Behindertenaufzug …

    Adresse
    Hauptstraße 2
    Guthmannshausen

    Planungsbüro
    SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

    Bauherr
    Staatsbauamt Erfurt

    Fertigstellung
    2002

  • Baubeginn: Jan 2000 Fertigstellung: Sep 2002 Einweihung: Mai 2003 HNF: 5.700 m2 BRI: 54.000 m³ Baukosten 1-7: 30 Mio Euro Städtebau Der Neubau liegt mit einer Fläche von ca. 1,5 ha am nördlichen Rand zum Übergang in ein Landschaftsschutzgebiet. Mit dem MPI für chemische Ökologie bildet das MPI für Biogeochemie den oberen Abschluss des Beutenbergcampus. Die Einfügung in den Landschaftsraum war wesentliches Kriterium. Entwurf/ Funktion Der Topographie entsprechend staffeln sich die Gebäude …

    Adresse
    Winzerlaer Straße 10
    Jena

    Planungsbüro
    BMBW Architekten BDA + Partner, München

    Bauherr
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

    Fertigstellung
    2002

  • Das Technikgebäude wird nach Umbau und Sanierung durch den Forschungsbereich Lasertechnik und durch die Werkstätten des Instituts für Physikalische Hochtechnologie e.V. Jena genutzt. Die tragenden Innen- und Außenbauteile blieben weitgehend erhalten, wie auch der zentrale Kern mit Treppe und Aufzug. Die räumliche Anordnung der Labore im Gebäude und ihr Bezug zu den Büroräumen wurde bezüglich des Arbeitsablaufes, der räumlichen Geschlossenheit der einzelnen Bereiche und nach niedrigem Installationsaufwand …

    Adresse
    Winzerlaer Straße 10
    Jena

    Planungsbüro
    gildehaus.reich architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    Institut für Physikalische Hochtechnologie e.V.

    Fertigstellung
    2003

  • Anlage Basis für das Forschungsinstitut ist ein kreuzförmiges Flursystem. Ausnahmslos 2-bündig haben Büro- und Laborteil dennoch gut belichtete Flure. Die Flurkreuzung ist Treffpunkt der Nutzer und der Funktionen (Beraten, Kopieren, Frühstücken ...). Labore und Büros sind in eigenen Gebäuderiegeln untergebracht. 50.000m³ umbauter Raum erscheinen so vergleichsweise elegant. Das Basement (UG und EG) beherbergt vor der Personalschleuse den öffentlichen Bereich Cafeteria/ Schulung/ Vortrag/ Demo-Labor …

    Adresse
    Winzerlaer Straße 10
    Jena

    Planungsbüro
    TRZEBOWSKI SCHIFFEL ARCHITEKTEN, Jena

    Bauherr
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. München

    Fertigstellung
    2003

  • Die Kirche "St. Johannes Baptist" ist im Kern das älteste erhaltene Gebäude Jenas, aber ihre jetzige Gestalt ist das Ergebnis zahlreicher späterer Erweiterungen und Umbauten. Besonders in den letzten 100 Jahren wurde die Kirche durch Erweiterungen und Einbauten im "Stil der Zeit" stark verändert. Durch die bis dahin letzten Umbaumaßnahmen von 1957-60 entstand ein relativ dunkler Kirchenraum mit auffälligen Strukturen, Farb- und Materialkontrasten. Wir Architekten hatten in …

    Adresse
    Wagnergasse 34
    Jena

    Planungsbüro
    TRZEBOWSKI SCHIFFEL ARCHITEKTEN, Jena

    Bauherr
    Katholische Kirchgemeinde St. Johannes Baptist, Jena

    Fertigstellung
    2003

  • Das Gebäude liegt im Sanierungsgebiet Nördliche Innenstadt und ist im Rahmenplan "Stadtsanierung Jena" in die Kategorie "Gebäude mit hohem Stadtbildwert" eingeordnet. Durch seine bedeutende Lage an der einstigen "Prachtstraße Jenas", dem neu gestalteten Fürstengraben mit den baumbestandenen Grünanlagen gegenüber der Universität gehört es zu den Häusern am Fürstengraben, die unter Denkmalensembleschutz gestellt sind. Die Liegenschaft steht im Eigentum des Freistaates …

    Adresse
    Fürstengraben 6
    Jena

    Planungsbüro
    Architekturbüro Gebauer & Rämmler, Weimar

    Bauherr
    Staatsbauamt Gera

    Fertigstellung
    2002

  • Der Neubau des Laborgebäudes bildet die Erweiterung des bestehenden Technologie- und Innovationspark Richtung Westen. Es handelt sich um eine Stahlbetonkonstruktion, die ein zweigeschossiges Parkdeck in den unteren Etagen beherbergt. Der Verbinder beinhaltet Treppenhaus und Lastenaufzug. Die Fassade ist mit Zementfaserplatten in drei verschiedenen Farben gestaltet und unterstützt so die Eigenständigkeit des neuen Gebäudes.

    Adresse
    Wildenbruchstr. 15
    07743 Jena

    Planungsbüro
    Limmer + Otto Freie Architekten BDA, Jena

    Bauherr
    Technologie- und Innovationspark Jena

    Fertigstellung
    2008

  • Erziehungsheim für Diplomatenkinder, Hitlerjugend, Feuerwehr, Tageskrippe der Universität - die Villa am Fuchsturmweg 14 in Jena hat Geschichte und kennt Geschichten.Feuerpolizeiliche Defizite bewirkten die drohende Schließung der Einrichtung. In der Erarbeitung unseres Konzeptes stand das Bewahren und Freilegen der Qualitäten des Hauses, seiner Persönlichkeit, an erster Stelle. Die Raumfolge großzügig belichteter Räume auf der Südseite nimmt die Gruppen auf. In der nördlichen Gebäudehälfte …

    Adresse
    Fuchsturmweg 14
    Jena

    Planungsbüro
    Kirchmeier & Brück Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Staatsbauamt Gera

    Fertigstellung
    2003

  • Der städtische Kindergarten Scharnhorststrasse stellt den ersten Kindergartenneubau seit der Wende in Jena dar. Der Baukörper ist ein zweigeschossiger Solitär, der auf dem Grundstück in den vorhandenen, schönen Baumbestand eingepasst wurde. Der Zugang erfolgt über einen Zufahrtsweg, von den umliegenden Strassen abgesetzt und von Sozialtrakt und Personalbereich hofartig umschlossen. Die 9 Gruppenräume sind auf zwei Ebenen um einen zentral gelegenen Atriums-, und Bewegungsraum angeordnet. Dieser …

    Adresse
    Scharnhorststraße 1
    Jena

    Planungsbüro
    Architekturbüro Robert Wurm, Jena

    Bauherr
    Stadt Jena, Dezernat Sozialwesen und Kultur

    Fertigstellung
    2002

  • Das Eckgebäude wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Versuchsbau in einer Stahlbetonskelettbauweise errichtet. Das Haus wurde in allen Etagen als Lager geplant und genutzt. Aus diesem Grund bestand das Innere lediglich aus zusammenhängenden, unverbauten Lagerflächen (ca. 400 m2 je Etage), den notwendigen Stützen und einem offenen - mittig liegenden - Treppenhaus mit einläufigen Stahlbetontreppen und einer riesigen Lichtkuppel, über den Treppenläufen liegend. Als Konstruktion …

    Adresse
    Hainstraße 1
    Jena

    Planungsbüro
    Büro 131 KOHL UND ROOS Freie Architekten, Weimar

    Bauherr
    Karsten Meyer

    Fertigstellung
    2003

  • Als Teil der Gesamtanlage "Ehemaliges Rittergut und Herrenhaus" liegt die ehemalige Scheunen- und Stallanlage am Rande des Ortskerns Knaus. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Gebäude mit Satteldach; das Erdgeschoss besteht aus massivem Bruchsteinmauerwerk und das Obergeschoss aus Fachwerk. Das 1. Obergeschoss und Dachraum bilden eine Einheit, da weitere Deckenebenen nicht vorhanden sind. Die damit sichtbare Dachkonstruktion bestehend aus Holzsparren und einer Holz-Binderkonstruktion verleiht …

    Adresse
    ---
    Knau

    Planungsbüro
    Architekturbüro Dr.-Ing. A. Görstner, Freier Architekt, Saalfeld

    Bauherr
    Gemeindeverwaltung Knau

    Fertigstellung
    2003

  • Das Gebäude wurde als Einfamilienwohnhaus in Passivhausbauweise konzipiert und im Dezember 2002 fertiggestellt, die 40 qm große Südterrasse und der Sockelputz werden auf Grund der Witterung im Frühjahr 2003 errichtet bzw. fertiggestellt. Energiekonzept: Die Wände, die Dächer und der Boden wurden hoch wärmegedämmt (U-Werte unter 0,15 W/qmK ), um die Verluste an Heizenergie so gering wie möglich zu halten. Der somit erreichte geringe Heizenergiebedarf des Wohnhauses liegt unter 15 kWh/qma und ermöglicht …

    Adresse
    Am Bahnhof 17
    Langewiesen

    Planungsbüro
    Architekturbüro Hornschuh + Riesmeier, Ilmenau

    Bauherr
    Familie König/ Griebel

    Fertigstellung
    2002

  • Die Pfarrscheune ist Teil einer denkmalgeschützten Dreiseithofanlage in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kirche in der Ortsmitte von Leina. Das völlig entkernte und einsturzgefährdete Gebäude wurde vollständig zurückgebaut und unter Einsatz der wiederverwendbaren Hölzer mit traditionellen handwerklichen Techniken neu aufgebaut. Das neu geschaffene Dorfgemeinschaftshaus bietet durch seine zentrale Lage und die variable Raumaufteilung des Grundrisses ideale Voraussetzungen für gemeindliche, kirchliche …

    Adresse
    Gemeinde Leinatal
    Leina

    Planungsbüro
    Planungsgruppe 91 GbR, Gotha

    Bauherr
    Gemeinde Leinatal

    Fertigstellung
    2001

  • Der bauliche Zustand der Plattenbauschule war dringend sanierungsbedürftig. Die Farben waren auf den Bauteilen der Fenster und Blechtafeln weitgehend abgeblättert. Der Bauherr wollte mit möglichst geringen finanziellem Mitteleinsatz die Fassade in einen technisch einwandfreien Zustand versetzen. Um die konstruktionsbedingten Fugen des Plattenbaus zu überdecken, wurde ein Wärmedämmverbundsystem gewählt. Mit der Mindestdämmstärke von 10 cm Styropordämmstoff wurden die geforderten Werte der Energieeinsparungsverordnung …

    Adresse
    Karl-Marx-Straße 24
    Lobenstein

    Planungsbüro
    Architekturbüro Klaus Neupert, Schleiz

    Bauherr
    Landratsamt Saale-Orla-Kreis

    Fertigstellung
    2002

  • Die Aufgabe Ein kleines Nebengebäude, war um - eine Wand, einen halben Raum und ein Stück Dach, eine Treppe - zu vergrößern. Die eine Seite stand ja schon. Dadurch würde der bisher nicht ausgebaute Dachboden nutzbar gemacht werden. Ein Multifunktionsraum mit Eingangsbereich sollte entstehen, ein Raum, der sowohl den Mütter-Väter-Kind-Kreis als auch den sonntäglichen Gottesdienst aufnehmen kann. Nicht zu vergessen natürlich das Gemeindekino. Eine Dienstzimmer für den Pfarrer sollte auch noch dabei …

    Adresse
    Schulstraße 18
    Magdala

    Planungsbüro
    Tectum Hille · Kobelt Architekten PartG mbB, Weimar

    Bauherr
    Kirchgemeinde Magdala

    Fertigstellung
    2002

  • Planungsbeginn: 09 / 1999 Baubeginn: 04 / 2001 Fertigstellung: 08 / 2002 Grundstücksgröße: 7.924 qm Grundfläche: 1.297 qm BRI: 10.284 qm Gesamtkosten: 8,4 Mio DM Der Standort des neuen Feuerwehrgebäudes befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums und in Anbindung an die Bundesstraße B19. Für die Errichtung des Gebäudeswurde ein ehemaliges Bahngelände erworben. Der Baukörper gliedert sich in einen viergeschossigen Kopfbau und einen Hallentrakt mit 11 Stellplätzen, Werkstatt und …

    Adresse
    Schulstraße 5
    98617 Meiningen

    Planungsbüro
    Freier Architekt, UNIV, BDA, Dipl.-Ing. Karsten Merkel, Meiningen

    Bauherr
    Stadt Meinigen

    Fertigstellung
    2002

  • Im Jahre 2001/ 2002 wurde im Gewerbegebiet U.N.O. in Nohra auf einem Baugrundstück von ca. 6.000 m2 die Industrieanlage für die CSERI GmbH errichtet. Forderung für die Planung war es, ein wirtschaftliches, funktionales und zugleich repräsentatives Gebäude zu realisieren. Der Baukörper gliedert sich in die Produktionshalle und das Funktionsgebäude. Die Produktionshalle wurde nach den Richtlinien der für die Produktion notwendigen Gegebenheiten ausgeführt. Die Halle ist eingeschossig und als …

    Adresse
    Österholzstraße 13
    Nohra

    Planungsbüro
    SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

    Bauherr
    BELA CSERI Besitzgesellschaft

    Fertigstellung
    2002

  • Oberhalb von Riechheim, mit freier Sicht auf den Thüringer Wald, liegt in Hanglage das Ost-West ausgerichtete Baugrundstück. 15 km von Erfurt entstand ein großzügiges Einfamilienhaus mit Garage, großer Terrasse und gestalteter Freianlage. Der abfallende Hang wird mit der Hausform aufgenommen, so entsteht ein Sockelgeschoß mit natürlich belichteten Räumen an der Westseite. Die Sockelfassade springt im Hauseingangsbereich zurück und bildet mit der Garage eine Flucht. Dieser Fassadenteil wurde mit …

    Adresse
    Lindenstraße 10
    Riechheim

    Planungsbüro
    Planungsgruppe Barthelmey - Architekt Dipl.-Ing. Stefan Barthelmey, Erfurt

    Bauherr
    Familie Wicht

    Fertigstellung
    2002

  • Adresse
    Am Kirchberg
    Riethnordhausen

    Planungsbüro
    Büro für Baugeschichte, Erfurt

    Bauherr
    Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Riethnordhausen

    Fertigstellung
    2002

  • Adresse
    Friedrich-Lundgreen-Straße 3
    Rudolstadt

    Planungsbüro
    unbekannt

    Bauherr
    Familie Matz

    Fertigstellung
    2002

  • Adresse
    Stausee der Bleichlochtalsperre
    Saalburg-Ebersdorf

    Planungsbüro
    Architekturbüro Klaus Neupert, Schleiz

    Bauherr
    Stadtverwaltung Saalburg-Ebersdorf

    Fertigstellung
    2001

  • Die Bauaufgabe beinhaltete eine Erweiterung des bestehenden Wohnhauses in der Geraer Straße, wobei der geplante Anbau mit einer unkonventionellen, neuen Formensprache gestaltet werden sollte. Der Bauherr und der Architekt wählten eine Dachkonstruktion aus gebogenen Brettschichtholzbindern 12/24. Durch die hiermit erzielte, gerundete Dachform mit einer Dacheindeckung aus farbbeschichteten Aluminiumprofilen erhält der Anbau eine individuelle Prägung und hebt sich durch seine interessante Baukörpergestaltung …

    Adresse
    Geraer Straße 42
    Saalfeld

    Planungsbüro
    Architekturbüro Dr.-Ing. A. Görstner, Freier Architekt, Saalfeld

    Bauherr
    Familie Thomas Höhn

    Fertigstellung
    2001

  • Auf dem Hauptfriedhof Saalfeld wurde eine neue Urnengemeinschaftsanlage (Gräberfeld ohne individuelle Kennzeichnung der Gräber) angelegt. Die seit dem Jahr 1981 belegte Anlage konnte über das Jahr 2001 nicht mehr genutzt werden. Die Nachfrage nach Beisetzungen in solchen Gräberfeldern ist in Saalfeld kontinuierlich gestiegen und liegt zur Zeit bei 36% aller Beisetzungen. Die Fläche beträgt ca. 1.080qm, davon sind ca. 350qm als Belegungsfläche ausgewiesen. Das Gräberfeld hat neben dem hygienischen …

    Adresse
    Friedhofstraße 2
    Saalfeld

    Planungsbüro
    Büro für Freiraumplanung Frank Möbius, Erfurt

    Bauherr
    Grünflächenamt Saalfeld

    Fertigstellung
    2001

  • Kritik: Hannes Hubrich Der exponierte Standort steht diesem Haus ausnehmend gut. Sorgfältig platziert an einem Straßenknick des Stadtweges oberhalb von Sondershausen, markiert der kantige Baukörper beiläufig den Übergang in die alte Ortslage Jechaburg. Selbstbewußt dramatisiert die kräftige, als “Stein in der Landschaft” gedachte Form die hügelige Umgebung und sucht wiederum einen Ausgleich durch die Textur und Farbe der gänzlich mit Kalkstein verkleideten Außenwände. Ohne seine Prägnanz aufzugeben, …

    Adresse
    Stadtweg 27
    Sondershausen

    Planungsbüro
    Schettler & Wittenberg Architekten, Weimar

    Bauherr
    Bärbel und Thomas Wissgott

    Fertigstellung
    2003

  • Sanierung, Einbau Eingangsbereich, Besucherinformation und Sanitärbereiche Die ehemalige Gasmaschinenzentrale in Unterwellenborn steht auf dem Gelände des Stahlwerkes Maxhütte Unterwellenborn am Nordrand des Thüringer Waldes. Neben der denkmalgerechten Sanierung der Gasmaschinenzentrale erarbeiteten wir ein Konzept , um das Industriedenkmal als imposantes Zeugnis einer Industriearchitektur der zwanziger Jahre für Besucher zugänglich zu machen. Dazu sollte ein neuer Eingangsbereich mit Besucherinformation, …

    Adresse
    Maxhütte
    Unterwellenborn

    Planungsbüro
    Schirmbeck & Weber Freie Architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    EPC Außenstelle Unterwellenborn in Geschäftsbesorgung der LEG Thüringen

    Fertigstellung
    2001

  • Anläßlich der Übergabe des neu erschlossenen Industriestandortes „Maxhütte Unterwellenborn“ durch die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) wurde diese Installation übergeben. Der lange Weg zur Erschließung des neuen Industriestandortes „Maxhütte Unterwellenborn“ wird als Metapher in eine räumliche Inszenierung übertragen. Ein dynamisches Band symbolisiert die Höhen und Tiefen auf dem Weg zu einem modernen Industriestandort. Das Bild der Welle visualisiert darüberhinaus eine der zahlreichen …

    Adresse
    Maxhütte
    Unterwellenborn

    Planungsbüro
    Schirmbeck & Weber Freie Architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    EPC Außenstelle Unterwellenborn in Geschäftsbesorgung der LEG Thüringen

    Fertigstellung
    2001

  • Der Neubau der Einfeld-Schulsporthalle befindet sich in Wandersleben im Landkreis Gotha. Den Schülern der Grundschule fehlte bisher eine zeitgemäße Schulsporthalle. Da der Ort über einen sehr ausgeprägten und überaus erfolgreichen Vereinssport verfügt, sollte die neue Sporthalle auch den Vereinen, insbesondere dem Boxsport-Verein, zur Verfügung stehen. Die Halle gliedert sich in - die Einfeldhalle - den Funktionstrakt für Hallennutzer mit Umkleiden, Duschräume, Lehrerzimmer, Behinderten- …

    Adresse
    Karl-Marx-Platz
    Wandersleben

    Planungsbüro
    Architekturbüro Wohlleben, Gotha

    Bauherr
    Landratsamt Gotha

  • Das Wohnhochhaus mit Geschäftsunterlagerung Warschauer Str. 26 in Weimar ist ein in Plattenbauweise errichteter, aus einem 8-geschossigen und zwei 11-geschossigen Gebäuden bestehender Gebäudekomplex, Baujahr 1980. Der gesamte Komplex beinhaltet im Erdgeschoss Gewerbeflächen und in den 7 bzw. 10 Obergeschossen insgesamt 199 Wohnungseinheiten. Im Rahmen der Planung wurde eine Trennung des Gesamtkomplexes in 3 voneinander unabhängige Gebäude mit separater Erschließung vorgesehen. Auf der Nordseite …

    Adresse
    Warschauer Straße 26
    Weimar

    Planungsbüro
    Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Weimarer Wohnstätte GmbH

    Fertigstellung
    2002

  • Haus H23 _1
    Haus H23 _1, Bild: Karsten Bauer

    Adresse
    Weimar

    Planungsbüro
    bauer architektur, weimar

    Fertigstellung
    April 2003

  • Umbau des Haus D der ehemaligen Stadtbrauerei Weimar zum Rechenzentrum der Universität und Sitz der Fakultät Medien Architektur hat die Aufgabe zu repräsentieren. Architektur für die Bauhaus-Universität soll repräsentativ und zeitgemäß sein. Das Medienhaus ist ein öffentliches Gebäude. Die Öffentlichkeit, „Nähe“ wird durch Transparenz, Offenheit, Durchsichtigkeit unterstützt. „Distanz“ hält das Haus mit der Würde seiner lesbaren Lebensgeschichte. Lage und Stadt Das Brauhausviertel …

    Adresse
    Steubenstraße 8
    Weimar

    Planungsbüro
    Pohl Architekten Stadtplaner, Erfurt

    Bauherr
    Staatsbauamt Erfurt

    Fertigstellung
    2002

  • Kritik: Norbert Korrek Dem amerikanischen Architekten Robert Venturi verdankt die Architekturtheorie die Unterscheidung von Gebäuden in „Enten“ und „dekorierte Schuppen“. „Enten“ sind für ihn Bauten, deren Form mit der Botschaft verschmolzen ist. Venturis begriffsprägendes Beispiel war ein Geschäft für Lockenten in Form einer großen Ente. Der „dekorierte Schuppen“ hingegen trennt nach Venturi die bauliche Struktur klar von der inhaltlichen Aussage: Dem „Schuppen“ wird ein Zeichen aufgesetzt, das …

    Adresse
    Kromsdorfer Straße
    Weimar

    Planungsbüro
    Osterwold°Schmidt EXP!ANDER Architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    Grone-Bildungszentrum Thüringen GmbH

    Fertigstellung
    2003

  • Die Aufgabe für die Planung des Haus Hartmann bestand im Entwurf eines Einfamilienhauses für eine Familie mit zwei Kindern. Die freiberufliche Tätigkeit der Bauherren verlangte weiterhin die Schaffung von getrennt nutzbaren Arbeitsräumen, die alternativ als Gästezimmer genutzt werden können. Das Gebäude wurde auf dem 7,50 breiten Bereich des Grundstückes im Bereich des Nachbargebäudes geplant, an dessen Brandwand auf voller Länge angeschlossen wird. Die Freiflächen der unbebauten Grundstücksfläche …

    Adresse
    Albrecht-Dürer-Straße 8
    Weimar

    Planungsbüro
    Beyer Hoffmann Lamsfuß Architekten, Berlin

    Bauherr
    Beate und Daniel Hartmann

    Fertigstellung
    2001

  • Preisträger Deutscher Fassadenpreis 2004 Im heterogenen Umfeld unserer heutigen Gewerbegebiete mit seinen qualitativ unterschiedlichen, formenreichen, jedoch farbnüchternen Gebäuden versucht sich der Baukörper bewusst als Solitär bemerkbar zu machen, der sich sowohl in Baukörperform, Raumorganisation der verschiedenen Nutzungen sowie Detailqualität von der Umgebung absetzt. Das Arbeitsfeld des Konstruktionsbüros als Zuarbeiter für die Automobilindustrie sollte sich auch in der baulichen Detailqualität …

    Adresse
    Döbereiner Straße 27
    99427 Weimar

    Planungsbüro
    Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Kerstin Creuzburg

    Fertigstellung
    2002

  • Allgemeines Das „Alte Schulhaus“ wurde – wie der Name sagt – ursprünglich als Schulhaus konzipiert und gebaut. Verschiedene neue Ansprüche machen eine bauliche Veränderung der Substanz notwendig. So hat z.B. die gemeinsame Betrachtung von „Altem Schulhaus“ und Pfarrhaus Konsequenzen für die Erschließung. Funktionelle Veränderungen bedingen neue räumliche Organisation im Inneren. Veränderte Ansprüche und Vorschriften, z.B. bezüglich Behinderter, erfordern bauliche Veränderungen. Nicht zu vergessen …

    Adresse
    Paul-Schneider-Straße 5
    Weimar

    Planungsbüro
    Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Katholische Kirchgemeinde Herz-Jesu Weimar

    Fertigstellung
    2002

  • MARSTALLPROJEKT THÜRINGISCHES HAUPTSTAATSARCHIV WEIMAR WIEDERAUFBAU/ UMBAU LESESAAL IN EHEMALIGER REITHALLE 2.BA BGF: 800 m²/ HNF: 612 m² Der marode Bestand der alten Reithalle musste für die Errichtung des Tiefmagazins zunächst abgetragen werden. Als Mittelpunkt des Innenhofes und des Marstallquartiers bildet die als Archiv-Lesesaal neu errichtete Reithalle auch das Zentrum öffentlicher Nutzung durch das Hauptstaatsarchiv. Die Halle (1899–01) wird durch eine der frühesten Eisenbinderkonstruktionen …

    Adresse
    Marstallstraße 2
    99423 Weimar

    Planungsbüro
    Aschenbach Architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    Freistaat Thüringen Staatsbauamt Erfurt

    Fertigstellung
    Juni 2003

  • MARSTALLPROJEKT THÜRINGISCHES HAUPTSTAATSARCHIV WEIMAR                                           NEUBAU TIEFMAGAZIN MARSTALLHOF 2.BA BGF: 2.350 m²/ HNF: 1.610 m² Durch den Neubau des Tiefmagazins wurde auf der Kellerebene des Hofes für Aktenverkehr und Personal eine innerbetriebliche, niveaugleiche …

    Adresse
    Marstallstraße 2
    99423 Weimar

    Planungsbüro
    Aschenbach Architekten BDA, Weimar

    Bauherr
    Freistaat Thüringen Staatsbauamt Erfurt

    Fertigstellung
    März 2003

  • Das ehemalige Bernstorffsche Palais, heute bekannt als Schallerscher Erbenhof, ist Bestandteil des Weimarer Stadtkerns. Das Bernstorffsche Palais ist ein Einzeldenkmal und besteht hauptsächlich aus einem dreiflügligen U-förmigen Gebäude. Die Analyse der historischen Raumstruktur der Obergeschosse des Palais ergab, dass eine verträgliche Nutzung nur eine Gesamtnutzung unter Einbeziehung des barocken Treppenhauses im Ostflügel sein kann. Mit einer Pension können die Eingriffe in die Raumstruktur …

    Adresse
    Brauhausgasse 10-14
    Weimar

    Planungsbüro
    Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

    Bauherr
    Allobjekt Grundstücksgesellschaft mbH

    Fertigstellung
    2003

  • Ausgangspunkt war der Umbau eines bis dato nur in den Sommerzeiten nutzbaren Wintergartens einer alten (bereits sanierten) Villa oberhalb des Ilmparkes in Weimar. Der Wunsch des Bauherrn nach weitestgehender Transparenz und die Suche nach unkonventionellen Methoden ließen aus dem Bauvorhaben einen Experimentalbau werden, der den Anbau in seiner Modernität zeitlos und ebenbürtig zur vorhandenen Bausubstanz erscheinen lässt. Maßgeblichen Einfluss beim Entwurf und der Umsetzung hatten dabei die Überlegungen, …

    Adresse
    Dichterweg 2
    Weimar

    Planungsbüro
    Architekturbüro Karsten Linse, Erfurt

    Bauherr
    Prof. Frank Werner, Weimar

    Fertigstellung
    2003

  • Die Firma PORTEC GmbH wurde 1994 gegründet und ist als "spin off" hervorgegangen aus dem Institut für rechnerunterstützte Produktion IRP der Technischen Universität Ilmenau. Produktionsgegenstand des innovativen Unternehmens ist die Herstellung von Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff und Metall. Die junge Firma produzierte zunächst in angemieteten Räumlichkeiten. Diese boten nach umfangreichen Investitionen und stetiger Steigerung des Personalbestandes für eine weitere Expansion …

    Adresse
    Am Köhlersgehäu 32
    Zella-Mehlis

    Planungsbüro
    Architekturbüro Ludwig Dipl.-Ing. Steffen Ludwig, Suhl

    Bauherr
    Portec GmbH

    Fertigstellung
    2001

  • Für die ortsansässige Bauerfeind AG wurde mit dem Bau des Logistikzentrums ein Zentrallager für Fertigprodukte der Bereiche Phlebologie, Orthopädie und Prothetik geschaffen. Das Logistikzentrum ist auf 13.400 Auftrags-Bestellpositionen der Kunden pro Tag und 4.000 Packstücke pro Tag bei einem Sortiment von 16.000 Artikeln ausgelegt. Der standörtliche Einordnung und die Gebäudekubatur resultieren aus den technologischen Anforderungen und nehmen Bezug auf die bereits vorhandenen Produktionsgebäude …

    Adresse
    Weissendorfer Straße 5
    Zeulenroda-Triebes OT Zeulenroda

    Planungsbüro
    Architekturbüro Dr.-Ing. A. Görstner, Freier Architekt, Saalfeld

    Bauherr
    Bauerfeind AG

    Fertigstellung
    2003

  • Adresse
    Dürer-, Streichhahn-, Wagenfeld-, Stölzel- und Bartningstraße, Mucheplatz
    Weimar

    Planungsbüro
    Arge Snozzi, Krischanitz, Diener & Diener Architekten

    Fertigstellung
    Januar 2002

Seite teilen: