Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Designpreis Thüringen 2005

Kategorien: Investitionsgüter, Konsumgüter, Kommunikationsdesign, Nachwuchsdesgin

Download

Die Wettbewerbsbedingungen sowie den Bewerbungsbogen können Sie in wenigen Tagen an dieser Stelle downloaden.

Wettbewerbsbedingungen
(PDF)
Bewerbungsbogen
(PDF)

Der Thüringer Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit vergibt alle zwei Jahre den »Designpreis Thüringen«. Mit der Stiftung dieses Preises soll die wirtschaftliche Bedeutung des Design vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen herausgestellt werden. Gleichzeitig sollen durch diesen Preis Unternehmen motiviert werden, den Wettbewerbsfaktor Design noch intensiver in ihre Firmenphilosophie einzubeziehen und Design noch stärker strategisch zu nutzen.

1. Der Wettbewerb

Der »Designpreis Thüringen 2005« wird in folgenden Kategorien vergeben:

Investitionsgüter

Konsumgüter

Kommunikationsdesign

Nachwuchsdesign

In der Kategorie Nachwuchsdesign wird europaweit ein Preis für den Bereich Verpackungsdesign mit dem Ziel ausgeschrieben, die ausgewählten Entwürfe in Thüringer Unternehmen umzusetzen.

Das Thema des Nachwuchspreises ist die Gestaltung einer Flasche aus Kunststoff. Die Flasche soll dabei sowohl Transportmittel als auch Kaufanreiz sein und die Möglichkeit einer Zweitnutzung bieten.

2. Die Jury

Für die Jurierung des »Designpreis Thüringen 2005« werden vom Thüringer Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit folgende Juroren berufen:

Prof. Rayan Abdullah
Hochschule für Grafik und Buchkunst, Professor für Typographie, Leipzig

Prof. Dr. Norbert Drees
Professor für Corporate Design und Marketing, Fachhochschule Erfurt

Konstantin Grcic
Designer, München

Peter Höhne
Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera, Gera

Dr. Babette Peters
Leiterin der Initiative hamburgunddesign, Hamburg

Prof. Wolfgang Sattler
Dekan Fakultät Gestaltung, BHU Weimar

Birgit Schindler
Wirtschaftsredakteurin Thüringen Journal, MDR Fernsehen, Erfurt

Dr.-Ing. Walter Möbus (beratend)
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit, Erfurt

3. Preisgeld

Für den »Designpreis Thüringen 2005« wird insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 32.500 Euro ausgelobt, das vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit Technologie sowie Thüringer Unternehmen zur Verfügung gestellt wird.
Über dessen Vergabe und Aufteilung entscheidet die Jury.

4. Wettbewerbsverfahren

Das Wettbewerbsverfahren umfasst:

1. die Ausschreibung
2. Bewerbung der Unternehmen/ der Nachwuchsdesigner:
- Einsendung der Bewerbungsunterlagen
- Entrichtung der Teilnahmegebühr/Teilnahme am Sonderpreis ist gebührenfrei
3. Einreichung der Bewerbungsgegenstände zur Jury-Sitzung
4. Bekanntgabe, Verleihung des Preises
5. Wanderausstellung
6. von der Jury bestätigte Unternehmen haben neben den Preisträgern die Möglichkeit, sich am Wettbewerb
»Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2006« zu beteiligen.

4. 1. Ausschreibung

Die Veröffentlichung der Ausschreibung des Preises erfolgt über:

den Thüringer Staatsanzeiger

die Publikationen der Industrie- und Handelskammern

die Publikationen der Handwerkskammern

die Tagespresse

die überregionalen Fachpresse

die Präsentation des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Arbeit im Internet unter:
http://www.th-online.de, Rubrik Wettbewerbe, Designpreis

die Präsentation des Design Zentrum Thüringen im Internet unter: http://www.d-z-t.de, Rubrik »Designpreis Thüringen 2005«


4.2. Bewerbung

4.2.1. Bewerbung zu den Kategorien Investitions- und Konsumgüter, Kommunikationsdesign

Die Bewerbung für die Kategorien Investitionsgüter, Konsumgüter und Kommunikationsdesign umfasst folgende Unterlagen:

1. das Bewerbungsformular
2. das Datenpassformular
3. Einzahlungsbeleg für die
Teilnahmegebühr
4. eine aussagefähige Beschreibung des eingereichten Wettbewerbbeitrages
5. eine wirklichkeitsgetreue Darstellung des Wettbewerbsobjektes in zweidimensionaler Form(repräsentative Fotos)
6. das nach Maßgabe dieses Wettbewerbes form- und fristgerechte Einsenden und Präsentieren des Wettbewerbbeitrages (in Ausnahmefällen Modell, Video, Laptop mit Beamer oder andere geeignete Mittel zur Präsentation, wenn das Volumen von einem Kubikmeter und das Gewicht von 50 kg überschritten werden, jegliches technisches Equipment hierfür ist vom Teilnehmer zu stellen; für die Kategorie Kommunikationsdesign können alle Darstellungsformen in den Print- und elektronischen Medien eingereicht werden)

Zusätzlich sind bei der Bewerbung für die Kategorie Corporate Design einzureichen:

Für die Teilnahme am Wettbewerb zum »Designpreis Thüringen 2005« hat der Bewerber pro Bewerbung eine Teilnahmegebühr in Höhe von 150,- € an das Design Zentrum Thüringen zu entrichten:

Bankverbindung: Sparkasse Weimar
Konto-Nr.: 380 00 23 10
BLZ: 820 510 00
Stichwort: Designpreis 2005

Den Bewerbungsunterlagen ist eine Kopie des Überweisungsauftrages oder ein Verrechnungsscheck beizulegen.
Die Rückzahlung der Teilnahmegebühr ist in jedem Falle ausgeschlossen.


4.2.2 Bewerbung zur Kategorie Preis für Nachwuchsdesigner

Für die Bewerbung für den Preis für Nachwuchsdesigner gilt folgendes:

Teilnehmen können Studierende der Fachbereiche Design, Architektur und Innenarchitektur, sofern sie bereits das Grundstudium (ab 5. Semester) abgeschlossen haben, und Hochschulabsolventen der entsprechenden Studiengänge, sofern ihr Studienabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt.


Es können pro Teilnehmer bis zu drei Entwürfe eingereichtwerden, die durch Zeichnungen oder Digitalprints (max. DIN A3) und durch eine Produktbeschreibung mit Angaben zum Fertigungsverfahren (max. 3 Seiten DIN A4)dargestellt werden (Prototypen oder Modelle sind nicht erforderlich)

Datenblatt mit Angaben zum Name, Anschrift, Alter, Studiengang und Semester(mit Immatrikulationsbescheinigung) des Teilnehmers

bei Designern sollte angegeben werden, ob sie angestellt oder frei schaffend tätig sind

den Bewerbungsunterlagen muss eine Erklärung beiliegen, dass die eingereichten Arbeiten vom Bewerber stammen, dass keine Urheberrechte von Dritten verletzt werden und das Produkt noch nicht auf dem Markt ist

die Teilnahme am Sonderpreis ist gebührenfrei

Ziel ist es, die ausgezeichneten Produktideen/ -entwürfe in Thüringer Unternehmen umzusetzen. Der Preisträger wird bei der Suche nach einem geeigneten Hersteller und während der Umsetzungsphase durch das Design Zentrum Thüringen betreut. Die Urheberrechte am Produktentwurf verbleiben, vorbehaltlich besonderer Vereinbarungen, beim Designer.


4.2.3. Einsendung der Bewerbungsunterlagen

Alle Bewerbungen sind bis zum 22. April 2005 (Eingang bei der nachfolgenden Institution) einzureichen:

Design Zentrum Thüringen
Rathenauplatz 6
99423 Weimar

Fon 0 36 43 / 87 11 -0
Fax 0 36 43 / 87 11 11
e-mail: kontakt@d-z-t.de
Internet: www.d-z-t.de

Bei Bewerbung über das Internet sind die Anlagen zur Bewerbung schriftlich nachzureichen.

Die Bewerbung ist erfolgt, sobald der Antragsteller die Bewerbungsunterlagen beim Design Zentrum Thüringen nach Maßgabe der Ausschreibung ordnungsgemäß und termingerecht eingereicht hat. Jeder Teilnehmer erhält nach Eingang seiner Bewerbung eine schriftliche Eingangsbestätigung. Eine Rückgabe der eingereichten Unterlagen ist nicht möglich (Ausnahme Sonderpreis).


4.3. Jurysitzung

Das Design Zentrum Thüringen prüft die eingegangenen Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit und legt diese zur Juryberatung vor. Der Transport der Produkte zur Vorstellung bei der Jurytagung erfolgt in der 19. KW nach Absprache.

Die Jury entscheidet in ihrer Sitzung am 11. Mai 2005 über die Vergabe des »Designpreis Thüringen 2005«.


4.4. Bekanntgabe und Verleihung des Preises

Die öffentliche Bekanntgabe der Preisträger und Verleihung des »Designpreis Thüringen 2005« durch den Thüringer Minister für Wirtschaft, Technologie und Arbeit findet im Rahmen einer festlichen Veranstaltung zum Innovationstag Thüringen 2005, am 08. Juli 2005, in Weimar statt.

5. Wanderausstellung
Es ist beabsichtigt, die mit dem »Designpreis Thüringen 2005« ausgezeichneten Unternehmen/ Nachwuchsdesigner in Form einer Wanderausstellung mit ihren preisgekrönten Erzeugnissen/ Entwürfen zu präsentieren. Die Unternehmen werden rechtzeitig über die Daten der einzelnen Stationen und die anfallenden Kosten durch das Design Zentrum Thüringen informiert.

6. Teilnahme am Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2006

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird im jährlichen Wechsel für Erzeugnisse und Persönlichkeiten vergeben. Im Jahr 2006 wird der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wieder für Erzeugnisse verliehen.

Teilnahmevoraussetzung für diesen Wettbewerb ist u.a. eine Nominierung durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie. Nominiert werden können Designleistungen, die sich am Wettbewerb »Designpreis Thüringen 2005« beteiligt haben. Die Auswahl wird durch ein Votum der Jury vorgenommen.

Über die genauen Termine und Modalitäten der Teilnahme werden die Unternehmen rechtzeitig durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit informiert.

veröffentlicht am 29.12.2004 von Susann Weber · Rubrik(en): News, Verfahren/ Auszeichnungen/ Preise - Auslobungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken