Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Publikationen

Die Architektenkammer Thüringen veröffentlicht regelmäßig Publikationen, die hilfreiche Informationen für Bauherren wie Mitglieder beinhalten. Soweit nicht anders angegeben, können die hier aufgeführten Veröffentlichungen kostenfrei über die Geschäftsstelle bezogen werden.

Deutsches Architektenblatt

Alle Mitglieder der Architektenkammer Thüringen erhalten das Deutsche Architektenblatt (DAB), Regionalausgabe Ost, monatlich frei Haus. Die Regionalseiten der Architektenkammer Thüringen stehen unter Architektenblatt als PDF zum Download zur Verfügung.

Booklets zum Tag der Architektur

Die Booklets zum Tag der Architektur können über die Geschäftsstelle bezogen werden. Die Schutzgebühr beträgt 5,00 Euro je Exemplar (für AKT-Mitglieder 3,00 Euro). Pro Bestellung fallen zusätzlich die Versandkosten an.

Bauherrenratgeber „Vom Traum zum Haus“

Ringbuch mit Lehr- und Arbeitsmaterialien

Auf dem Weg vom Traum zum Haus ist dieser Seminarordner eine wertvolle Hilfe. Es werden sowohl die vielfältigen Arbeitsbereiche und Phasen beim Bauen vorgestellt als auch nützliche Lehrmaterialien und Arbeitsblätter zu den Themenbereichen „Grundlagen des Bauens“, „Kostenoptimiertes Bauen“, „Energieoptimiertes Bauen“, „Umbauen, Anbauen, Sanieren“, „Barrierefreiheit“ und „Gartenplanung“ mit auf den Weg gegeben.

Herausgeberin ist die Architektenkammer Niedersachsen. An der sechsten überarbeiteten Auflage hat sich die Architektenkammer Thüringen beteiligt. Interessenten erhalten ein auf 160 Seiten reich illustriertes und bebildertes Ringbuch in A4-Größe. Der Unkostenbeitrag pro Exemplar beträgt 6,50 Euro (zzgl. Versandkosten).

Bauherrenratgeber „Gutes Bauen: Der Check für Bauherren“

Die Publikation hilft Bauherren, ihr Bauprojekt erfolgreich und wirtschaftlich zu planen und durchzuführen – egal, ob es sich dabei um Neubauten, Aus- und Umbauten oder Renovierungsmaßnahmen handelt. Der Check für Bauherren umschreibt konkret fünf Schritte zu Qualität und Wirtschaftlichkeit des Bauens: 1. Orientierung, 2. Planung, 3. Angebot und Vertrag, 4. Bauausführung sowie 5. Nutzung und Werterhaltung.

Die Broschüre wurde erarbeitet von den Partnern der Offensive Gutes Bauen, u. a. vom Bauherren-Schutzbund, dem Verband Privater Bauherren, dem Verband Wohneigentum, von Handwerkskammern, Innungsverbänden und baugewerblichen Verbänden sowie von der Bundesarchitektenkammer und der Bundesingenieurkammer. Die Federführung für Konzept und Text lag bei der Architektenkammer Thüringen.

Die Website www.check-bauen.de bietet zudem eine an die Publikation angelehnte interaktive Plattform für Bauherren.

Modulkatalog „Architektur – ein idealer Lernstoff“

Handreichung für Pädagoginnen und Pädagogen

Der von der Arbeitsgruppe Architektur und Schule unter Mitwirkung von Pädagogen erarbeitete Modulkatalog soll in erster Linie helfen, architektonische Inhalte auf geeignete Weise in den schulischen Unterricht zu integrieren. Seine Erarbeitung folgt der Anfrage vieler Pädagogen nach Ideen für architekturbezogene Aufgaben, die fachübergreifend, auch über den Kunstunterricht hinaus, angewendet werden können. Ebenfalls kann der Katalog Anregungen für außerschulische Aktivitäten der Architekturvermittlung liefern.

Herausgeberin ist die Architektenkammer Thüringen in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM).

Ausstellungskatalog „BAU.ART.Thüringen“

Die planerischen Leistungen, die alle Lebensbereiche berühren, konnten mit der Ausstellungsinszenierung „BAU.ART.Thüringen“ im ehemaligen Erfurter Heizwerk ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Wir laden Sie mit dieser Publikation ein, sich erneut auf Entdeckungsreise und in das „große Abenteuer Architektur“ zu begeben. 

Dem Duktus der Ausstellung entsprechend arbeitet der Katalog mit informativen Textteilen sowie großformatigen Bildstrecken. Er hat einen Umfang von 120 Seiten. Wie die Ausstellung selbst richtet sich die Publikation nicht nur an Planer und Experten, sondern auch an Bauherren und interessierte Laien.

Hinweis: Der Katalog ist leider nicht mehr erhältlich.

Broschüre „Baukultur ist Planungskultur ist Verfahrenskultur.“

Die Broschüre bietet Orientierung bei der Abwägung einer der Planungs- und Bauaufgabe angemessenen Verfahrensart. Vorgestellt werden die Vergabeinstrumente mit ihren Anwendungsbereichen und ihrem charakteristischen Ablauf. Anhand von ausgewählten Beispielen werden Verfahrensdauer und -kosten miteinander verglichen.

Herausgeber sind die Architektenkammern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie die Ingenieurkammern Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Broschüre kann, entweder als gedrucktes Exemplar oder als PDF, kostenfrei bei der Geschäftsstelle der Architektenkammer Thüringen angefordert werden. Für den Postweg fallen bei größeren Abnahmezahlen die Versandkosten an.

Imagebroschüre der Architektenkammer Thüringen

Die Imagebroschüre hilft, Wesen und Wirken der Kammer zu verstehen. Gedacht für Kammermitglieder wie auch für Absolventinnen und Absolventen vermittelt sie auf 22 Seiten die wichtigsten Informationen zu Titel- und Verbraucherschutz, zu Lobbyarbeit und Baukultur, zu Fortbildung und Beratung, zu Veranstaltungen und Publikationen sowie zu Aufnahme, Rechten und Pflichten. Zudem zeigt sie die vielfältigen Möglichkeiten, sich aktiv in die Kammerarbeit einzubringen.

Broschüre „Nachhaltig bauen: MehrWert schaffen“

Wer nachhaltig und klimagerecht baut, spart langfristig viel Geld und schont die Umwelt. Die Architektenkammer Thüringen hat mit Unterstützung der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) eine Broschüre als Planungsempfehlung für öffentliche Bauherren und Planer herausgegeben.

Was bedeutet nachhaltige Architektur und Stadtentwicklung? Wie sehen die grundlegenden Prinzipien nachhaltigen Planens und Bauens aus? Und wo gibt es bereits gelungene Beispiele für nachhaltiges Bauen in Thüringen? Antworten gibt diese Publikation, die von der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit erarbeitet wurde.

Broschüre „Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2013“

Die Broschüre dokumentiert auf insgesamt 52 Seiten alle 23 Beiträge zum Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2013. Die vier Preisträger werden an Hand von mehreren Fotos und/ oder Plänen sowie den Beurteilungen durch die Jury ausführlicher vorgestellt. Weiterhin enthalten sind Grußworte von Schirmherr Jürgen Reinholz, Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz des Freistaates Thüringen, sowie von Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident der Architektenkammer Thüringen.

Broschüre „Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2011“

Die Broschüre dokumentiert auf insgesamt 52 Seiten alle 29 Beiträge zum Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2011. Die Gewinner des Ersten Preises, des Zweiten Preises und der drei Anerkennungen werden an Hand von mehreren Fotos und/ oder Plänen ausführlicher vorgestellt. Weiterhin enthalten sind Grußworte von Schirmherr Jürgen Reinholz, Thüringens Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, von Hartmut Strube, Präsident der Architektenkammer Thüringen und von der Juryvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Gerlinde Krause, Fachhochschule Erfurt.

Broschüre „Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2009“

Die Broschüre dokumentiert alle Beiträge zum Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2009. Die beiden Preisträger und die beiden Anerkennungen werden an Hand von mehreren Fotos und/ oder Plänen ausführlicher vorgestellt. Weiterhin enthalten sind Grußworte von Dr. Volker Sklenar, Hartmut Strube und Dr. Gabriele Seelemann.

Broschüre „Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2007“

Die Broschüre dokumentiert alle Beiträge zum Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2007. Der Preisträger und die drei Anerkennungen werden an Hand von mehreren Fotos und/ oder Plänen ausführlicher vorgestellt. Weiterhin enthalten sind Grußworte von Dr. Volker Sklenar, Hartmut Strube, Wolfram Stock und Heike Roos.

Faltblatt „Start mit Plan“

In Thüringen haben Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, der Architektenkammer direkt nach dem Studium als freiwilliges Mitglied beizutreten. Das Einzige, was Sie dazu brauchen, ist neben dem Abschlusszeugnis Ihres Studiums mit vierjähriger Regelstudienzeit in der jeweiligen Fachrichtung der Nachweis über den Berufseinstieg. Über die Vorteile, die mit der freiwilligen Mitgliedschaft verbunden sind, informiert dieses Faltblatt.

Faltblatt „Gute Gründe für die Mitgliedschaft als Angestellter oder Beamter“

Vom Führen der Berufsbezeichnung, dem Erhalt der Bauvorlageberechtigung über die Informations- und Beratungsleistungen bis hin zur Altersversorgung oder dem Aspekt der Einflussnahme und Mitbestimmung: Mitglieder haben viele Vorteile. Welche der guten Gründe letztlich für die Mitgliedschaft ausschlaggebend sind, teilen fünf Mitglieder mit, die ihren Beruf in einem Angestellten- oder Beamtenverhältnis ausüben.

Seite zuletzt geändert am 24.09.2020

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken