Arbeitsgruppe Architektur und Schule

Bauliche und gestalterische Qualität werden maßgeblich durch die Professionalität von Architekten, Innenarchitekten, Stadtplanern und Landschaftsarchitekten bestimmt. Um diese Tatsache nachhaltig im gesellschaftlichen Bewusstsein verankern zu können, engagiert sich die Kammer für das Thema „Architektur und Schule“.  

Aufgaben und Ziele

Kindern die Bedeutung der Architektur für ihr tägliches Leben zu erklären, sie zu befähigen deren formale, funktionelle und technische Qualitäten zu erkennen und später als Bedürfnis zu formulieren, ist sinnvolle Investition in die Zukunft.

Aufgaben dieser Arbeitsgruppe sind die Koordinierung, der Erfahrungsaustausch und die Sicherung einer gemeinsamen Strategie – ohne die bilateralen Aktivitäten oder persönlichen Initiativen der mitwirkenden Architekten einzuschränken.

Ziel sollte es sein, dass bald jeder Thüringer Schüler während seiner Schulzeit mit dem Thema „Architektur“ qualifiziert in Berührung kommt.

Vorsitzender

Gäste

  • Claudia Beckmann, Saalfeld
  • Sibyll Hecht, Kulturagentin Schulen
  • Petra Pfeiffer, Fachberaterin Kunst, Schulamt Südthüringen
  • Anita Rommel, Fachlehrerin Leistungskurs Kunst, staatl. Gymnasium Melissantes, Arnstadt

Seite zuletzt geändert am 06.09.2018

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken