Mitteldeutscher Architektentag 2007

„Architektur konkret: Lebendige Städte“ am 2. Juni 2007 in Dessau

Themen

  • Wie werden wir leben?
  • Lebendige Städte in Mitteldeutschland
  • Gestalteter Wertewandel
  • Beispiele aus der Region

Referenten u. a.

  • Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
  • Prof. Ralf Niebergall, Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt
  • Dr. Albrecht Buttolo, Sächsischer Staatsminister des Inneren
  • Silja Tillner, Architektin, Wien
  • Eva Serra de la Figuera, Architektin, Barcelona
  • Dr. Gabriele Seelemann, Landschaftsarchitektin, Markkleeberg
  • Christoph Ritter, Landschaftsarchitekt, Dresden
  • Norbert Eichler, Bürgermeister der Stadt Haldensleben

Rückblick

Mehr als 150 Teilnehmer kamen zum 3. Mitteldeutschen Architektentag in das neu gebaute Umweltbundesamt in Dessau. Die Ausrichter des Architektentages, erstmals war es die sachsen-anhaltische Kammer, zeigten sich mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden. Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, begrüßte die Gäste aus ganz Mitteldeutschland und sprach den Kammern für die Initiative der Zusammenarbeit seine Anerkennung aus. Um die Städte Mitteldeutschlands noch lebendiger werden zu lassen, warb er für eine neue Demokratie des Mitmachens. Darüber hinaus müssten Architekten und Stadtplaner auch das Interesse zum Zusammenleben wecken.

Seite zuletzt geändert am 06.09.2018

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken