4. Internationales Symposium zur Architekturvermittlung

„Stadtgespräche“ – am 27. und 28. April 2012 an der Bauhaus-Universität Weimar, veranstaltet von Architektenkammer Thüringen, Bauhaus-Universität Weimar, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik, Klassik Stiftung Weimar und Stiftung Baukultur Thüringen

STADTGESPRÄCHE: 4. Internationales Symposium - Architekturvermittlung, Bild: Gestaltung Tilman Grundig
STADTGESPRÄCHE: 4. Internationales Symposium - Architekturvermittlung, Bild: Gestaltung Tilman Grundig

Thema

Baukultur liegt derzeit im Trend. Politik und Wirtschaft erkennen immer klarer, wie bestimmend Kreativität und Gestaltungsniveau für die Lebensweise und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Gesellschaft sind. Die gebaute räumliche Umwelt, als Rahmen für alles menschliche Handeln, soll wieder mehr öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Besonders Kinder und Jugendliche müssen rechtzeitig ein Verständnis für die erforderlichen Qualitäten von Architektur und Städtebau erlangen, denn sie sollen zukünftig diese Welt aktiv und verantwortungsvoll gestalten. Dazu brauchen sie neben sozialer, ökonomischer und naturwissenschaftlicher Kompetenz in besonderem Maß auch eine kulturelle Orientierung, gestalterische Fähigkeiten und ästhetisches Urteilsvermögen.

Die Architektenkammer Thüringen, die Bauhaus-Universität Weimar, das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm), der BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik, die Klassik Stiftung Weimar und die Stiftung Baukultur Thüringen laden ein, mit internationalen Gästen geeignete Wege der Architekturbildung von Kindern zu diskutieren. Die Vermittlung des Zusammenhangs von Architektur, Stadtkultur und Landschaft bildet dabei den thematischen Rahmen. Adressaten sind Lehrer, Architekten, Museumspädagogen, Studenten und alle, die sich für diese wichtige Bildungsaufgabe interessieren. Schirmherr des Symposiums ist der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr des Freistaats Thüringen, Christian Carius.

Impressionen

4. Internationales Symposium_1
4. Internationales Symposium_1
4. Internationales Symposium_2
4. Internationales Symposium_2
4. Internationales Symposium_3
4. Internationales Symposium_3
4. Internationales Symposium_4
4. Internationales Symposium_4
4. Internationales Symposium_5
4. Internationales Symposium_5
4. Internationales Symposium_6
4. Internationales Symposium_6
4. Internationales Symposium_7
4. Internationales Symposium_7
4. Internationales Symposium_8
4. Internationales Symposium_8
4. Internationales Symposium_9
4. Internationales Symposium_9
4. Internationales Symposium_10
4. Internationales Symposium_10
4. Internationales Symposium_11
4. Internationales Symposium_11
4. Internationales Symposium_12
4. Internationales Symposium_12
4. Internationales Symposium_13
4. Internationales Symposium_13
4. Internationales Symposium_14
4. Internationales Symposium_14
4. Internationales Symposium_15
4. Internationales Symposium_15
4. Internationales Symposium_16, Bild: Dr. Hannes Hubrich
4. Internationales Symposium_16, Bild: Dr. Hannes Hubrich
4. Internationales Symposium_17, Bild: Martina Nadansky
4. Internationales Symposium_17, Bild: Martina Nadansky
4. Internationales Symposium_18, Bild: Dr. Hannes Hubrich
4. Internationales Symposium_18, Bild: Dr. Hannes Hubrich
4. Internationales Symposium_19, Bild: Ute Kluge
4. Internationales Symposium_19, Bild: Ute Kluge
4. Internationales Symposium_20, Bild: Ute Kluge
4. Internationales Symposium_20, Bild: Ute Kluge
4. Internationales Symposium_21, Bild: Ute Kluge
4. Internationales Symposium_21, Bild: Ute Kluge

Programm

Freitag, 27. April 2012

Audimax der Bauhaus-Universität Weimar, Steubenstraße 6
ab 9.00 Uhr: Anmeldung im Foyer

10.00 Uhr Eröffnung
Grußwort: Hans-Rudolf Meier, Prorektor für Forschung der Bauhaus-Universität Weimar
Grußwort: Christian Carius, Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr des Freistaats
Thüringen
Moderation/Leitung: Hannes Hubrich, Vizepräsident der Architektenkammer Thüringen

10.30 Uhr bis 12.30 Uhr

  • Architekturbildung für Kinder in Kroatien
    Mia Roth Cerina, Architektin, Technische Universität Zagreb/Kroatien
  • Ein Netzwerk zur Architekturbildung in Bayern
    Barbara Shatry, Pädagogin, Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Architektur und Schule Bayern
  • Jedes Kind ein Baumeister
    Jürgen Kurz, Diplomstudent, Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur
  • „saper vedere – sehen lernen“, Architekturvermittlung im Kindermuseum Creaviva
    Boris Szélpal, Projektleiter, Creaviva, Zentrum Paul Klee, Bern/Schweiz
  • Architecture Toolbox – A Teaching Aid by „Playce“ members of the Nordic Countries
    Suzanne de Laval, Architektin, ARKiS, Swedish Association of Architects, Stockholm/Schweden
  • Wolfsburg – eine Stadt macht Architektur
    Nicole Froberg, Leiterin Forum Architektur der Stadt Wolfsburg
  • Architectural Gymnastics
    Motoko Tanaka, Writer/Creative Facilitator, Team Kenchiku-taiso, Edo Tokyo Open Air Architectural Museum, Tokio/Japan

12.30 Uhr bis 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr bis 15.45 Uhr

  • Architektur und Schule – die Initiative in Berlin
    Thomas Dehmel, Architekt, Architektenkammer Berlin
  • „Stadtgespräche“ – Interdisziplinäre Studienarbeiten zum Thema Kinder und Architektur
    Ines Escherich und Studenten der Bauhaus-Universität Weimar
  • Teaching Tubes in Aktion
    Susanne Szepanski, Architektin, Architektenkammer Hamburg
  • Gib der Stadt Dein Gesicht
    Thorsten Schauz, Beratender Ingenieur, Jugend Architektur Stadt e.V. Essen
  • Haifischzahn und Eiffelturm
    Martina Nadansky, Architektin, Architektenkammer Brandenburg
  • Willkommen im BAUKASTEN
    Luise Lübke, Architekturvermittlerin, Architekturschule Bremen für Kinder und Jugendliche

15.45 bis 16.15 Uhr Kaffeepause

16.15 Uhr bis 17.30 Uhr Projektparcours (Foyer)
Projektpräsentationen der Architektenkammern der Länder, Partnerinstitutionen, Studenten der Bauhaus-Universität Weimar sowie in- und ausländischer Gäste
Moderation: Margit Piontek-Wagner, Fachreferentin Thillm Bad Berka

ab 19.00 Uhr Gespräche im Treppenhaus
Bauhaus-Party im Stadtschloss Weimar/Gentz’sches Treppenhaus

  • Begrüßung: Folker Metzger, Referent für Bildung, Klassik Stiftung Weimar
  • Figurentheater „Till Eulenspiegel“ mit Christiane Weidringer, Erfurt
  • Kulinarische Stadtverkostung und Live-Musik mit dem Duo Lied-Fass, Weimar

Samstag, 28. April 2012

Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, Geschwister-Scholl-Straße 6

9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

  • Workshop 1: Stadtanalyse I „Stadträume entdecken mit Kindern“
    Nicole Froberg, Forum Architektur Wolfsburg
  • Workshop 2: Stadtklänge – Akustische Erfahrungen im Stadtraum
    Falk Zenker, Gitarrist und Klangkünstler, Kapellendorf
  • Workshop 3: Architektur-Gymnastik – Weltarchitektur und Bewegungsspiel
    Motoko Tanaka und Masako Onishi, Edo Tokyo Open Air Architectural Museum, Tokio/Japan
  • Workshop 4: Origami Mega City
    Tania Mourinho, Bauhaus-Universität Weimar
  • Workshop 5: Die Stadt als Bühne – Architektur, Kunst und Menschen in der Stadt
    Lisa Glauer und Anke Hannemann, Bauhaus-Universität Weimar
  • Workshop 6: Liszt:ige Gestaltung – Räume hören, zeichnen und modellieren
    Luise Nerlich, Weimarer Mal- und Zeichenschule

13.00 Uhr Schlussveranstaltung
Präsentation der Workshops im Foyer bzw. im ersten Obergeschoss des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar

Seite zuletzt geändert am 02.10.2018

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken