Neujahrsgruß des Präsidenten

Ein Ausblick auf das Jahr 2019

Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident der Architektenkammer Thüringen, Bild: J. Konrad Schmidt
Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident der Architektenkammer Thüringen, Bild: J. Konrad Schmidt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein ereignisreiches Jahr ging zu Ende. Mit der Kammerwahl 2018 hat die Architektenkammer Thüringen eine neue Legislatur eingeläutet. Die Vertreterversammlung, der Vorstand und die Besetzung in den Ausschüssen wurden neu gewählt. Für das Engagement im Ehrenamt bedanke ich mich an dieser Stelle herzlich und bin mir sicher, in der neuen Besetzung die vor uns liegenden Aufgaben meistern zu können. Auf die Zusammenarbeit in den Gremien der Kammer freue ich mich.

Im zurückliegenden Jahr konnten wir mit großen Veranstaltungen wie dem BIM-Kongress, der Regionalkonferenz Mitteldeutschland „Inklusiv gestalten – Barrierefreiheit im Denkmalbestand“ und dem Thüringer Bautag 2018 einem breiten Publikum wichtige, zeitgemäße Themen des Berufsstandes näher bringen. Daran knüpfen wir im neuen Jahr an und würdigen selbstverständlich auch das 100-jährige Jubiläum der Gründung des Bauhauses in Thüringen. Auf folgende Themenschwerpunkte möchten wir bereits jetzt hinweisen:

Mit dem Titel „Plattform Wohndebatte. Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen“ ist ein Projekt beschrieben, das die Stiftung Baukultur Thüringen mit der Architektenkammer Thüringen als Partner durchführt. Ziel soll es sein, im kritischen Dialog aktuelle Wohnsituationen zu spiegeln, Anforderungen zu definieren und zugleich Lösungsvorschläge für eine regionale Umsetzung zu befördern. Auf Veranstaltungen zu diesem Projekt werden wir im Laufe des Jahres hinweisen.

Die Veranstaltungsreihe „Mit Architekten im Gespräch“ wird mit dem Thema Bildungsbauten fortgesetzt und beleuchtet die Schulbauförderrichtlinie und Aspekte der Nachhaltigkeit. Weitere Abende zu aktuellen Themen werden folgen.

Im Rahmen des Tages der Architektur am 29. und 30. Juni 2019 unter dem Motto „Räume prägen“ wird für die Jahrgänge 2018 und 2019 der Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen verliehen.

Kongress „Denkraum Bauhaus“ vom 27. bis 29. September 2019: Die Frage nach einer zeitgemäßen Pädagogik für eine nachwachsende Generation und die verantwortlichen Positionen von Architekten, Künstlern, Gestaltern und Vermittlern in Bezug auf eine Erziehung zu Mündigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe stehen im Zentrum des disziplinübergreifenden Diskurses über die Aktualität der Utopien des Bauhauses.

„Relevanz“ lautet das Motto zum Deutschen Architektentag, der zeitgleich am 27. September 2019 in Berlin stattfinden wird. Die Teilnehmer sind aufgerufen, planerische und berufspolitische Perspektiven aktiv mitzugestalten. Am Tagungsabend feiert die Bundesarchitektenkammer ihr 50-jähriges Bestehen.

Ich lade Sie schon heute herzlich zur Teilnahme ein. Lassen Sie uns gemeinsam Positionen entwickeln und voranbringen.

Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr.

Ihr Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt,
Architekt BDA, Präsident

veröffentlicht am 01.01.2019 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Berufspolitik/ Kammerarbeit

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken