Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Neujahrsgruß des Präsidenten

Mit Zuversicht in ein engagiertes neues Jahr

1 Bild vergrößern
Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Bild: J. Konrad Schmidt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Jahr startet ähnlich wie das vorangegangene: mit einem Runterfahren des öffentlichen Lebens, weitreichenden Kontaktbeschränkungen und einem ansteigenden Austausch über die digitalen Kanäle. Der Schutz der vulnerablen Personengruppen steht an oberster Stelle und die Solidarität aller ist erneut gefragt.

Auch wenn uns die Coronapandemie wohl noch länger begleiten wird, bin ich zuversichtlich, dass persönliche Begegnungen schon bald wieder zunehmen und wir gemeinsam wichtige berufspolitische Akzente setzen werden.

Bereits im Februar beginnt die Anmeldung für den Tag der Architektur, der wie immer am letzten Juniwochenende stattfinden wird. Unter dem Motto „Architektur baut Zukunft“ präsentieren Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen dann zum nunmehr 28. Mal zeitgemäße Bauwerke in ganz Thüringen. Unter den Teilnehmenden aus den Jahren 2020 bis 2022 vergeben wir am 9. Juni im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung den Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen im Foyer des Erfurter Angermuseums.

Das gemeinsame Sommerfest von Architektenkammer Thüringen und Ingenieurkammer Thüringen ist für den Abend des 7. Julis anvisiert. Ich hoffe sehr, dass der Dialog vor Ort wieder möglich sein wird und die Veranstaltung auf großes Interesse stößt. Bitte merken Sie sich in diesem Kontext auch den Mitteldeutschen Architektentag am 14. Oktober in Leipzig vor. Der Kongress richtet sich wie das Sommerfest nicht nur an Kammermitglieder, sondern auch an Politik und Bauherren und bietet eine hervorragende Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Dass dem Bausektor bei der Energiewende eine Schlüsselrolle zukommt, ist hinlänglich bekannt. Einzelne Aspekte, die es auf dem langen Weg zu mehr Nachhaltigkeit am Bau zu berücksichtigen gilt, wollen wir am 4. November zum dritten Thüringer Bautag in Erfurt mit Vertretern aus der Politik diskutieren. Das Programm konzipieren wir aktuell zusammen mit der Ingenieurkammer Thüringen, dem Bauindustrieverband Hessen-Thüringen und dem Verband baugewerblicher Unternehmer Thüringen.

Schon heute können Sie sich die digitale Ausstellung „Wohnschau · Thüringen“ der Stiftung Baukultur Thüringen ansehen. Die Online-Präsentation zieht ein Zwischenfazit nach zweieinhalb Jahren Arbeit der Plattform Wohndebatte, einem Netzwerk von engagierten Institutionen, das über die Zukunft des Wohnens berät und Empfehlungen an die Politik richtet. Zu einem Besuch der Ausstellung lade ich Sie herzlich ein.

Auf Bundesebene ist seit dem 8. Dezember eine neue Regierung im Amt. Nach 23 Jahren gibt es erstmals wieder ein eigenständiges Ministerium für Bauen und Wohnen, wofür sich die Berufskammern und -verbände erfolgreich eingesetzt haben. Der Koalitionsvertrag unterstreicht die Bedeutung der Bau- und Planungsbranche in wichtigen Zukunftsthemen und sieht unter anderem auch die Novellierung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) vor. Damit ist der Weg für eine Modernisierung der Leistungsbilder und die Überprüfung der Honorartafeln frei.

Lassen Sie uns optimistisch in ein engagiertes neues Jahr starten! Uns allen wünsche ich viel Kraft, vor allem Gesundheit und ein Quäntchen Fortune.

Ihr
Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Architekt BDA
Präsident

veröffentlicht am 31.12.2021 von Björn Radermacher · Rubrik(en): Berufspolitik/ Kammerarbeit, News

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken