Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2022 ausgelobt

Thema „Öffentliches (Um-)Bauen – auf dem Weg zur Klimaneutralität“; Einreichungen bis 7. März 2022

1 Bild vergrößern
Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2022, Bild: Architektenkammer Niedersachsen

Das Land Niedersachsen, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, lobt seit 1996 alle zwei Jahre den Staatspreis für Architektur aus, seit 2002 in Kooperation mit der Architektenkammer Niedersachsen.

„Öffentliches (Um-)Bauen – auf dem Weg zur Klimaneutralität“ lautet das Thema im Jahr 2022, zu dem öffentlich genutzte Gebäude und Anlagen aus ganz Niedersachsen, die mit ganzheitlichen Lösungsansätzen durch Neu-, Um- und Weiterbau im städtischen und ländlichen Raum flexible, innovative und zukunftsfähige Räume schaffen, eingereicht werden können.

Als Entwurfsverfasser/in oder Bauherr/in können Sie sich vom 10. Januar bis zum 7. März 2022 online bewerben.

Die Preisverleihung wird am 23. Juni 2022 stattfinden.

Weitere Informationen

Alle erforderlichen Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie ab dem 10. Januar 2022 unter:

veröffentlicht am 07.01.2022 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Verfahren/ Auszeichnungen/ Preise - Auslobungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken