Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Erneuerung Sitz des Europäischen Parlaments in Brüssel

Internationaler Architekturwettbewerb ausgelobt

1 Bild vergrößern
Wettbewerb, Bild: Architektenkammer Thüringen

Das Paul-Henri-Spaak-Gebäude in Brüssel soll eine Runderneuerung erfahren. Das Europäische Parlament entschied sich für ein „renewal“ statt eines Abrisses und schreibt einen internationalen Wettbewerb für die Erneuerung aus. Architekturbüros aus ganz Europa sind aufgefordert, dieses symbolische „Herz der Demokratien Europas“ neu zu denken. Über seine traditionelle Funktion als Tagungsort für die 705 Parlamentarier hinaus, soll der erst 25 Jahre alte Bau gestalterisch zu einem starken zeitgeschichtlichen Symbol und multifunktionalen Treffpunkt weiterentwickelt werden.

Gesucht werden vor allem Konzepte, die Lösungen für eine verbesserte Nachhaltigkeit des Gebäudes entwickeln – sozial wie ökologisch.

Frist zur Einreichung der Beiträge ist der 9. Juli 2020.

Weitere Informationen auf der Projekt-Website:
www.european-parliament-design-competition.eu

veröffentlicht am 03.06.2020 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Wettbewerbe nach RPW - Auslobungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken