Thüringer Bautag 2018

Bauen – Wohnen – Leben

Thüringer Bautag 2018, Bild: Foto (bearbeitet und beschnitten): Steffen Petermann, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wintersdorf,_Thüringen.jpg
Lizenz: CC BY-SA 2.0 DE, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.de
Thüringer Bautag 2018, Bild: Foto (bearbeitet und beschnitten): Steffen Petermann, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wintersdorf,_Thüringen.jpg Lizenz: CC BY-SA 2.0 DE, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.de

Freitag, 30. November 2018, 10:00–14:00 Uhr
Messe Erfurt, Gothaer Straße 34, Congress-Center

Thüringen ist geprägt von wenigen Oberzentren, zahlreichen Mittelzentren und vornehmlich auch von ländlichen Regionen. Dem rasant wachsenden Wohnungsbedarf in wenigen Städten steht ein Leerstand in weiten Bereichen ländlicher Prägung gegenüber. Es entstehen Herausforderungen nicht nur für den Wohnungsbau, sondern auch für den Umgang mit Bestand, Lebens- und Arbeitsstrukturen und der Bewahrung und Förderung der Baukultur.

Architekten, Ingenieure und die Bauwirtschaft diskutieren Strategien zum Umgang mit der existierenden und zukünftigen gebauten Umwelt sowie Infrastruktur im Freistaat Thüringen, der in vielen Gebieten als beispielhaft für diverse Landesteile Europas angesehen werden kann.

Die Architektenkammer Thüringen, die Ingenieurkammer Thüringen, der Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e. V. und der Verband baugewerblicher Unternehmer Thüringen e. V., als Mitglieder des Netzwerkes Gutes Bauen in Thüringen, laden Sie herzlich zum Thüringer Bautag 2018 ein.

Programm

10:00 Uhr:

  • Begrüßung: Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident Architektenkammer Thüringen
  • Einführung und Moderation: Michael Fabricius, Die Welt, Leitender Redakteur Immobilien

10:15 Uhr: Zur Debatte „Bauen – Wohnen – Leben“:

  • Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat

10:45 Uhr: Stadt und Land:

  • Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur

11:15 Uhr: Plattform Wohndebatte – Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen:

  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Präsident Stiftung Baukultur Thüringen

11:45 Uhr: Diskussion – Gutes und bezahlbares Wohnen in Stadt und Land

  • Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat
  • Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Thüringen
  • Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, Präsident Stiftung Baukultur Thüringen
  • Stefan Roth, Vorsitzender Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e. V.
  • Frank Emrich, Verbandsdirektor vtw, Die Wohnungswirtschaft Thüringen
  • Schlusswort: Elmar Dräger, Präsident Ingenieurkammer Thüringen

13:00 Uhr: Gute Gespräche …

  • Gemeinsamer Mittagsimbiss

Fortbildungsstunden

Die Veranstaltung wird mit 4 Fortbildungsstunden durch die Architektenkammer Thüringen und die Ingenieurkammer Thüringen anerkannt.

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis zum 20. November 2018 –
per Fax an (0361) 39 1111 29 oder
per E-Mail an anmeldung@thueringer-bautag.de.

Die Veranstaltung ist gebührenfrei. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung die beigefügte Datei und geben bitte an, ob Sie zusätzlich zum Thüringer Bautag 2018 auch am gemeinsamen Mittagsimbiss um 13 Uhr teilnehmen.

veröffentlicht am 02.11.2018 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Fortbildungen, Berufspolitik/ Kammerarbeit

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken