Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Grundlagen und Hilfsmittel für nachhaltiges Planen

Seminar


online, Schloss Ettersburg Am Schloss 1

Veranstalter
Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Fortbildungsstunden
8 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

(als Fortbildungsnachweis für Energieeffizienz-Experten geeignet)

Bei Neubau- und Modernisierungsvorhaben werden von Auftraggebern vermehrt Fragen zur Nachhaltigkeit oder Zukunftsfähigkeit von Gebäuden gestellt und Angaben zur Umweltqualität gefordert. Dies erfolgt zum Teil im Zusammenhang mit dem Wunsch nach einer Nachhaltigkeitsbewertung oder den Anforderungen eines Förderprogramms aber auch dem Wunsch von Bauherrn, mehr Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft wahrzunehmen.

In einer Tagesveranstaltung wird das Nachhaltigkeitsverständnis der Bau- und Immobilienwirtschaft vorgestellt und der sich hieraus ergebene Planungs-, Bewertungs- und Entscheidungsbedarf erläutert. Diesen Aufgaben werden vorhandene Methoden, Datenbanken und Hilfsmittel zugeordnet. Die für Planerinnen und Planer erschließbaren Aufgaben und möglichen Geschäftsmodelle reichen von der Aufbereitung und Pflege von Gebäudeinformationen bis hin zur Erstellung von Unterlagen für eine Nachhaltigkeitsbewertung.

Beispiele:

  • Label /Zeichen
  • WECOBIS – Baustoffinformationssystem
  • WINGIS – Gefahrstoffinformationssystem
  • Nachhaltigkeitsbewertungssysteme DGNB/BNB/NaWoh (nur Kurzvorstellung)

In der Überblicksveranstaltung werden Informationen und Hinweise vermittelt. Auf dieser Basis kann entschieden werden, ob eine künftige Weiterbildung zu diesen Themen sinnvoll ist bzw. welche Aufgaben an Experten vergeben werden können. Verschiedene Hilfsmittel und Grundlagen werden so vorgestellt, dass sie unmittelbar angewendet werden können.

---

Hinweis:

Da das ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Seminar nun online stattfindet, wurden alle Entgelte um 30 € gesenkt.
(Stand: 20.04.2021)

veröffentlicht am 15.02.2012 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken