Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Building Information Modeling

Netzwerk „Digitales Planen, Bauen und Betreiben in Thüringen“

Auftakt, Bild: AKT

Das Netzwerk „Digitales Planen, Bauen und Betreiben in Thüringen“, kurz dpbb.THÜR, will dazu beitragen, die Orientierung in den digitalen Methoden der Planung, der Bauausführung und des Betreibens von Bauobjekten zu befördern

Akteure (alphabetisch): Architektenkammer Thüringen, Bauhaus-Universität Weimar, Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., buildingSMART Regionalgruppe Thüringen, Fachhochschule Erfurt, Friedrich-Schiller Universität Jena, Handwerkskammer Erfurt, Ingenieurkammer Thüringen, Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur, Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr, Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Verband der Thüringer Wohnungswirtschaft vtw.

Kammerfrühstück | BIM

Unter dem Slogan „Kammerfrühstück | BIM“ gibt die Architektenkammer Thüringen ihren Mitgliedern die Möglichkeit, sich in formlosen und zwanglosen Treffen über die Herausforderungen, Vorteile und Anwendungsperspektiven der digitalen Arbeitsmethodiken, die unter dem Überbegriff BIM zusammengefasst werden, auszutauschen.

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Hinweise zum Thema Building Information Modeling finden Sie in unseren News-Meldungen:

Leitfäden „BIM für Architekten“

Die Bundesarchitektenkammer hat mehrere Leitfäden zum Thema veröffentlicht:

  1. Leistungsbild, Vertrag, Vergütung

  2. Implementierung im Büro

  3. Digitalisierung und Bauen im Bestand

Die Leitfäden stehen auf der BAK-Website zum kostenfreien Download bereit:

3 Bilder vergrößern
Broschüre „BIM für Architekten – Leistungsbild, Vertrag, Vergütung“, Bild: Bundesarchitektenkammer

Rückblick

Seite zuletzt geändert am 12.09.2022

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken