Logo der Architektenkammer Thüringen

DDR-Architektur und Partizipation. Denkmal weiterdenken

Podiumsgespräch im Rahmen der Ausstellung „Zwei deutsche Architekturen 1949–1989“


Erfurt, Kulturhof zum Güldenen Krönbacken, Vorderhaus, Michaelisstraße 10

Veranstalter
Kunstmuseen Erfurt/ Bauhaus-Universität Weimar

Podiumsgespräch mit:

  • Dr. Ulrike Wendland (Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz),
  • Dr. Tobias J. Knoblich (Beigeordneter für Kultur und Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Erfurt)
  • u.a.

Moderation:

  • Dr.-Ing. Mark Escherich (Landeshauptstadt Erfurt/Bauhaus-Universität Weimar)

Das Podiumsgespräch greift das diesjährige Motto des Tages des offenen Denkmals „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“ auf.

veröffentlicht am 21.07.2020 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken